­čôî Der Prozess gegen 3 t├╝rkische Revolution├Ąre wurde in D├╝sseldorf fortgesetzt!

Das Gericht begann mit der Rede von ├ľzg├╝l Emre.
├ľzg├╝l Emre sagte: „Wor├╝ber redet der deutsche Imperialismus, der uns gefangen h├Ąlt, in Berlin mit seinen Waffenmonoplen? ├ťber die Armut und die gesundheitlichen Probleme des deutschen Volkes? Nein! Er redet von Kriegen, um V├Âlker abzuschlachten. Aber wir sind auch in Berlin. Die ehrenwerten Kinder des arabischen, kurdischen und t├╝rkischen Volkes leisten Widerstand. Sie werden unsere K├Âpfe nicht beugen k├Ânnen.
Wir werden siegen, indem wir Widerstand leisten! Wir werden siegen!“
Das Gericht wurde um 12.00 Uhr beendet. Die Familien, die zum Gericht kamen, reagierten darauf, dass das Gericht jedesmal so fr├╝h beendet wird und keine Entscheidungen ├╝ber eine Haftentlassung getroffen werden. Eine teilnehmende Mutter sagte: „Ich bin eine Mutter. Unser Kind stirbt vor unseren Augen. Treffen Sie jetzt eine Entscheidung“ und wandte sich an den Strafsenat. „Ich m├Âchte fragen, ob Eda sterben muss, damit ─░hsan Cibelik das Recht auf Behandlung hat, damit ├ľzg├╝l ohne Untersuchungshaft verurteilt werden kann, damit Serkan wieder mit seiner Tochter sein kann“, fragte sie.
Die Anw├Ąlte ├╝bersetzten, was die Mutter dem Richter sagte.
Das Gericht vertagte sich auf den 12. Dezember.
W├Ąhrend sich Eda Deniz Haydaro─člus Zustand von Tag zu Tag verschlechtert, erwarten wir alle am 12. Dezember an der Verhandlung teilzunehmen.

https://www.facebook.com/wegmitdemnaziparagraphen129/