radio floa. Logo

3 Podcasts der Sendung „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“ – Ausgabe Juni 2024

Zur Ankündigung der Sendung vom 4. Juni 2024

Themen

Festnahme der Antifaschistin Hanna in Nürnberg

Neuigkeiten zu Daniela Klette

Der Gefangene Haydar Demiray aus der JVA Düsseldorf befindet sich seit 13. März im Hungerstreik

Festnahme der Antifaschistin Hanna in Nürnberg

Gespräch mit einer Genossin aus Nürnberg, 14:28 Min

Am Montag, den 6. Mai wurde die Nürnbergerin Antifaschistin Hanna aus Nürnberg festgenommen. Am selben Abend demonstrierten in Nürnberg Gostenhof spontan über 250 Menschen gegen die Festnahme einer Aktivistin. Diese erfolgte im Anschluss einer siebenstündigen Hausdurchsuchung am selben Tag. Der Antifaschistin wird vorgeworfen, sich an einer Demonstration gegen Faschisten in Ungarn beteiligt zu haben. Die Bundesstaatsanwaltschaft konstruiert wegen Ausschreitungen im Zusammenhang mit den Protesten in Budapest eine kriminelle Vereinigung, der die Nürnbergerin angehören soll.

Hanna
c/o Rote Hilfe Nürnberg
Eberhardshofstr. 11
90429 Nürnberg

Neuigkeiten zu Daniela Klette

Gespräch mit Ariane, 18:48 Min

Am 26.2.2024 wurde Daniela Klette, die wie auch Burkhard Garweg und Ernst-Volker Staub als ehemaliges RAF-Mitglied über 30 Jahre gesucht wurde, in Berlin festgenommen. Daniela war zwei Monate in der JVA Vechta Isolationshaft/Folter, permanenter Videoüberwachung und durchgehender Zensur ausgesetzt. Gegen diese Haftbedingungen gab es massiven öffentlichen Protest. Inzwischen wurden die Haftbedingungen etwas gelockert: Isolationshaft und Videoüberwachung wurden aufgehoben, die Sichtblende nach draußen wurde entfernt.

Von der Klassenjustiz wird ihr vorgeworfen:

Verschiedene Geldbeschaffungsaktionen zwischen 1999 und 2016 sowie 3 Angriffe der RAF aus den neunziger Jahren.

Auch Ariane, die die Knastkundgebungen für Daniela im März und April angemeldet hatte und in der Solidaritätsarbeit zu Daniela aktiv ist, ist von Repression und Hetze betroffen und deshalb von ihrer Arbeit als Krankenschwester freigestellt worden.

Daniela Klette
Justizvollzugsanstalt für Frauen
An der Propstei 10
49377 Vechta

Der Gefangene Haydar Demiray aus der JVA Düsseldorf befindet sich seit 13. März im Hungerstreik

Gespräch mit Sonnur Demiray, 13:00 Min

Haydar Demiray wurde aufgrund seiner antifaschistischen Gesinnung September 2022 verhaftet und nach 129b „Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Organisation“ (DHKP-C) verurteilt.

Die Anschuldigungen beziehen sich allemal auf Aktivitäten, welche die Verbrechen des faschistischen, türkischen Staates anprangern. Genauso wie sein Kampf gegen Rassismus oder weil er öffentliche Vereine aufgesucht hat.

Er wehrt sich gegen das Tragen der Knastuniform. Die Forderungen sind u.a.:

  • Haydar soll sofort eigene Kleidung erhalten
  • Er soll in einen Knast verlegt werden, wo es keinen Zwang zum Tragen der Einheitskleidung gibt.
  • Ihm muss sofort das B1 Vitamin gegeben werden, was beim Hungerstreiks lebensnotwendig ist

Haydar Demiray
JVA Düsseldorf
Oberhausener Str. 30
40472 Ratingen

! Update: Jetzt JVA Dortmund siehe Artikel


Die Sendung wird wiederholt am den Dienstag, den 11.6. von 19-20, Donnerstag, den 13.6. von 11-12 Uhr und von 22-23 Uhr und Dienstag, den 18.6. von 11-12 Uhr

Eine neue Sendung wird es am Dienstag, den 2. Juli 2024 von 19–20 Uhr geben.

Zu empfangen nur per Livestream über: www.radioflora.de