political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

  • Solidarität für Billy, Costa und Sylvia

    DRINNEN UND DRAUSSEN EIN EINZIGER KAMPF SOLIDARITÄT FÜR COSTA, BILLY UND SILVIA 25.11.10

    Seit sieben Monaten sind Billy, Costa und Silvia im Knast. Sofort versuchten die Schweizer Behörden, sie zu isolieren, indem sie die Kommunikation unter ihnen verhinderten, die ein- und ausgehende Post blockierten. Die Notwendigkeit der Macht, Silvia, Costa und Billy und mit ihnen Marco zu isolieren, ihren Beitrag zum Kampf zu verhindern, ihr B...

  • Gefangenen Info Nr. 358 erschienen

    Drinnen und draußen ein Kampf 24.11.10

    Das Gefangenen Info Nr. 358 Oktober/November 2010 ist erschienen.Aus dem Inhalt: Interview mit Thomas Meyer-Falk zu Knastarbeit und -Privatisierung No Justice No Peace - Der Tod von Dennis J. und seine Folgen Aktivitäten zum 18.10.'77 in Stuttgart Freispruch für das Gefangenen Info Marco Camenisch bei Nacht und Nebel verlegt 10 Jahre K...

  • Aus einem Brief von Tommy Tank

    Gefangener aus der JVA Leipzig, vom 2.11. 2010 19.11.10

    Zu Fernsehberichterstattung anlässlich der Kranzniederlegung an den Gräbern von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan Carl Raspe am 16.10.2010: Die Sendung „Spiegel - TV“, die am Sonntagabend, den 17.10. unter dem Titel "Der Kampf geht weiter- Trauermarsch für die RAF", ausgestrahlt wurde, mit Dir und 2 weiteren GenossInnen hatte ich...

  • Beitrag von Thomas Meyer-Falk

    Zu den Antiknasttagen vom 26. bis 28. November 2010 in Berlin 19.11.10

    Wann immer es um Infragestellung von Knästen geht, wird die Debatte schnell emotional. Exemplarisch möchte ich auf den spannenden Beitrag der „antifa gruppe 5 marburg)(http://de.indymedia.org/2010/09/290938.shtml) von September dieses Jahres hinweisen. Unter dem Titel „Todesstrafe für Kinderschänder?“ positionierten sich die AutorInnen kritisch ...

  • Broschüre vom Netzwerk Stuttgart

    Soli Broschüre zu den verhafteten kurdischen Jugendlichen in Stuttgart 19.11.10

    Anlässlich der Verhaftungen von 18 kurdischen Jugendlichen in Stuttgart haben wir eine Broschüre unter dem Motto: "Gegen die Verfolgung des kurdischen Widerstandes hier und überall! Freiheit für die kurdischen Jugendlichen! Freiheit für Kurdistan!" veröffentlicht.   In dieser möchten wir versuchen einen kurzen Überblick zu geben   ...

  • Freispruch für das Gefangenen Info

    Ein Prozessbericht der Roten Hilfe OG Magdeburg 19.11.10

    Die Rote Hilfe OG Berlin, das Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen und das Gefangenen Info riefen zum 11. Oktober 2010 zu einer Prozessdelegation zur Unterstützung des Gefangenen Infos auf, an welcher wir mit einem vollbesetzten Auto teilnahmen. An diesem Montag fand der Revisionsprozess gegen den presserechtlichen Verantwortlichen...

  • Brief von Faruk Ereren vom 7. November 2010

    18.11.10

    Lieber..., Deine Post von 27. 10. bekam ich am 5. 11. mit allen Artikeln. Dank der beigefügten Unterlagen erfuhr ich vom Freispruch des „Gefangenen Infos“. Mit der Zensur gegen das Info sind die Herrschenden dieses Mal nicht durchgekommen. Zum Freispruch gratuliere ich Dir, der gesamten Redaktion und allen, die sich solidarisch verhalten haben. ...

  • Langer Marsch gegen Isolation

    Kampagne der Anatolischen Föderation 16.11.10

    Unter den Parolen "Isolation ist ein Verbrechen an der Menschheit! Alle Isolationspraktiken müssen abgeschaffen werden! Der Paragraph 129 muss aufgehoben werden! Schluss mit dem Verbot der Organisierungsfreiheit! Freiheit für Meinung und Organisierung! Alle faschistischen und rassistischen Parteien müssen verboten werden! Freiheit für alle...

  • Grussadresse von Werner Braeuner zum langen Marsch

    15.11.10

    Der Organisation Tayad für die §129b-Gefangenen in der BRD Das Kapital sagt Wohlstand aber meint Ausbeutung, es sagt Freiheit aber meint Unterwerfung, es sagt Demokratie aber meint Einsperrung. So war es mit Irland, Griechenland, Portugal, Spanien und den neuen osteuropäischen Republiken, überall hinterläßt das Kapital Trümmer, Zerstörung und No...

  • War der spanische Ex-Ministerpräsident der Chef der Todesschwadronen?

    Der Sozialist Felipe González erklärt in einem Interview, dass er über Aktivitäten der staatlichen Killerkommandos entschieden hat 14.11.10

    Bei den Ermittlungen gegen spanische Todesschwadrone, die vor allem in den 1980er Jahren agierten, wurde stets nach einem "Herrn X" gesucht, der im Hintergrund die Entscheidungen fällte. Dass diese Person weit oben in der damaligen sozialistischen Regierung zu suchen war, zeigte, dass sogar der frühere Innenminister José Barrionuevo u...

  • "Das gewalttätigste Vorgehen in zehn Jahren"

    Fazit des Polizeieinsatzes vom Ermittlungsausschuss Wendland 13.11.10

    „In der Summe einer der brutalsten Polizeieinsätze anlässlich eines Castor-Transportes ins Wendland, auf jeden Fall das gewalttätigste Vorgehen der uniformierten Staatsmacht im Wendland in den letzten zehn Jahren“, fasst der Ermittlungsausschuss Wendland seine Eindrücke vom Protestgeschehen im Wendland vom 6. bis zum 9. November zusammen. Die ...

You are here: Nachrichten