[Argentinien] August – ein Monat zum Gedenken an Santiago Maldonado

[Argentinien] August – ein Monat zum Gedenken an Santiago Maldonado

Alle Personen und Kollektive, die sich dem Schicksal unseres Gefährten Santiago Maldonado, der vom argentinischen Staat verschleppt und ermordet wurde, nahe fühlen, laden wir im August ein.

Ab dem 1. August zeigen wir unsere Wut, unsere Ideen für den Konflikt, unseren unerschütterlichen Willen.

Für uns ist nichts vorbei, wir sind Funken, die immer wieder auftauchen und verschwinden, aber wir werden immer da sein.

Lasst uns unsere wunderbare Kreativität entfalten, Aktionen, Treffen, Demos, was auch immer wir möchten. Darum geht es bei unserer Freiheit, darum geht es bei dem Gedenken an unsere Brüder* und Schwestern*.

Lasst die Anarchie die Grenzen und Schranken dieser ekelhaften Gesellschaft überfluten.

Weder Märtyrer*innen noch Held*innen!

Die Erinnerung lebt in uns!

Lang lebe die Anarchie!

Quelle: 325, übersetzt von abc wien

Related Posts

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2021 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2021 bei Radio Flora

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Das Virus der Herrschaft

Das Virus der Herrschaft

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!