[Berlin] Ballons für Gülaferit

[Berlin] Ballons für Gülaferit

An einer Knastkundgebung in Solidarität mit Gülaferit Ünsal am 11.11.2013 in Berlin-Lichtenberg nahmen ca. 40 Personen teil.

Eine von solidarische Aktivist*innen organisierte Knastkundgebung für die politische Gefangene Gülaferit Ünsal vor dem Frauenknast in Lichtenberg brachte 40 Menschen auf die Straße. Bei Kaffee, Tee, Kuchen und mit musikalischer Begleitung aus der Büchse wurden Redebeiträge und Grußworte vom Antikriegscafé, dem Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, den autonomen frauenlesben, der Roten Hilfe Berlin und solidarischen Einzelpersonen verlesen.

Abgeschlossen wurde die Kundgebung dadurch, dass Luftballons mit Postkarten, die dazu aufrufen Gülaferit zu schreiben, losgelassen wurden. Neben lautstarken Parolen wurde auch ein Geburtstagslied auf türkisch gesungen – der 11. November ist Gülaferits Geburtstag.

Gülaferit wurde erst kürzlich zu 6,5 Jahren Haft verurteilt. Ihr wird vorgeworfen Mitglied in der linken türkischen Partei DHKP-C sein. Da gegen die Verurteilung Revision eingelegt wurde, ist sie im Moment immer noch in Untersuchungshaft. Verurteilt wurde sie nach dem Antiterrorparagrafen § 129b, der es ermöglicht allein die Unterstützung mit legalen Mitteln einer von EU- oder BRD-Instanzen als terroristisch eingestuften Organisation unter Strafe zu stellen. Gülaferit sitzt seit 2011 in Lichtenberg in Untersuchungshaft, nachdem sie nach einer europaweiten Kooperation der Repressionsorgane von Griechenland, wo sie sich schon mehrere Monate im Knast befunden hatte, nach Deutschland ausgeliefert wurde.

Gülaferits momentane Situation ist durch Isolation geprägt. Sie ist die einzige türkisch sprechende Gefangene im Knast, wodurch sie sozialer Isolation ausgesetzt ist. Die Teilnahme an Weiterbildungskursen wird ihr immer wieder erschwert. Der Bezug verschiedenster türkischsprachiger Medien (Bücher, CD`s, Filme, TV, …) wurde lange Zeit durch die Justizorgane sabotiert.

Reißen wir die Mauern ein, die uns Trennen! Jede Art die Isolation hinter Knastmauern zu durchbrechen ist wichtig. Gefangene sind von der Außenwelt abgeschnitten. Ihre Kommunikation und jede Lebensäußerung wird überwacht. Post zu bekommen ist eine große Freude für Gefangene. Also greift zu Stift und Briefmarke und schreibt Gülaferit ( möglichst auf Englisch oder Türkisch):

Gülaferit Ünsal
JVA für Frauen
Alfredstr. 11
10365 Berlin

IMG 0083cIMG 0085c

1192740185.thumbnail1909087704.thumbnail2029997812.thumbnail4588326855.thumbnail4787006675.thumbnail5228456152.thumbnail6072124535.thumbnail7318449395.thumbnail

Related Posts

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Grünes Licht für die Bundeswehr in Mali

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Hausdurchsuchung bei Ayten Öztürk

Das Virus der Herrschaft

Das Virus der Herrschaft

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

GEDENKDEMONSTRATION VOM 4. DEZEMBER VERSCHOBEN

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!