[Berlin] Info- und Filmveranstaltung zum Gefängnismassaker am 19. Dezember 2000 in der Türkei

[Berlin] Info- und Filmveranstaltung zum Gefängnismassaker am 19. Dezember 2000 in der Türkei

Info- und Filmveranstaltung zum Gefängnismassaker am 19. Dezember 2000 in der Türkei

am Mittwoch, 18.12. um 20:00 Uhr im Zielona Gora (Grünberger Str. 73, F-Hain)

“Sie haben uns lebendig verbrannt.”

Widerstand gegen Isolationshaft und das Massaker vom 19. – 22. Dezember 2000 in der Türkei.

Am Morgen des 19. Dezember 2000 stürmten Polizei-, Militär und Sicherheitskräfte 20 Gefängnisse in der Türkei. Der Einsatz, der bis zum 22. Dezember dauern sollte, endete mit Toten und hunderten Verletzten. 28 Gefangene wurden dabei ermordet.

Ziel war die zwangsweise Verlegung der Gefangenen in die neuen F-Typ Gefängnisse unter Isolationshaftbedingungen. Dem vorrausgegangen war ein Hungerstreik hunderter politischer Gefangener, welcher nach dem Massaker von einigen in Form eines Todesfastens fortgeführt wurde.

Im Rahmen der Veranstaltung werden wir anlässlich des Jahrestages des Gefängnismassakers Informationen zum Knastwiderstand in der Türkei geben. Zudem werden wir den Film “Der stille Tod” von Hüseyin Karabey zeigen. Dieser dokumentarische Film, der 2001 veröffentlicht wurde, behandelt Isolationshaft als internationales und zentrales Thema. Überdies wird es um Perspektiven der Antirepressionsarbeit und der Schaffung von Solidarität gehen.

 Eine Veranstaltung von

Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen

www.political-prisoners.net

Zusammen Kämpfen Berlin

www.zk-berlin.bplaced.com

 

Related Posts

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

AKW Brokdorf: endlich Stilllegung – gut so!

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Schwerer Schlag gegen die FARC-EP, Zweites Marquetalia

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!