Berlin:  Veranstaltung: Internationaler Aktionstag in Solidarität mit den politischen Gefangenen in Indien

Berlin: Veranstaltung: Internationaler Aktionstag in Solidarität mit den politischen Gefangenen in Indien

2017 jährt sich zum 50. Mal die Revolte in Naxalbari – einem der bedeutsamsten Momente in der Geschichte Indiens. Damals erhoben die armen Bauern Indiens voll Kraft und Zuversicht Stimme und Faust gegen die Großgrundbesitzer und den Imperialismus. Und auch wenn die Rebellion damals blutigst von der Reaktion niedergeschlagen wurde, so scheint ihr Feuer in Indien immer noch hell und inspiriert ganze Generationen von Revolutionären zum Kampf gegen Ausbeutung und Unterdrückung.

In diesen letzten 50 Jahren des Kampfes seit der Revolte in Naxalbari hat sich viel in Indien getan. Die Kämpfe der Massen haben in ganz Indien an Intensität, Umfang und Entschlossenheit zugenommen. Der Volkskrieg wurde begonnen, die Kommunistische Partei Indiens (Maoistisch) gegründet und die Volksbefreiungsguerillaarmee sowie Stützpunktegebiete aufbaut. Seit damals versucht die Reaktion diese gerechtfertigten Kämpfe des indischen Volkes im Blut zu ertränken oder mundtot zu machen. Über 10.000 politische Gefangene schmoren aktuell in Indien in den Knästen der Reaktion.

Am 28. Januar findet deswegen der Internationaler Aktionstag in Solidarität mit den politischen Gefangenen in Indien statt. Aus diesem Anlass wird es am kommenden Samstag den 28.1. um 17 Uhr eine Veranstaltung im Blauen Salon des Mehringhofes geben, zu der wir alle Interessierten herzlichst einladen.

Internationalistisches Kollektiv

inter_kollektiv@gmx.de

http://rotejugend.blogspot.de/2017/01/veranstaltung-internationaler.html

Related Posts

Bundeswehrsoldat:innen sammelten offenbar Waffen und Sprengstoff

Bundeswehrsoldat:innen sammelten offenbar Waffen und Sprengstoff

Prozess gegen Mirza B.: Anhörung der Sachverständigen

Prozess gegen Mirza B.: Anhörung der Sachverständigen

Freiheit für Akademikerin Nuriye Gülmen!

Freiheit für Akademikerin Nuriye Gülmen!

Für Özgül, Serkan und İhsan

Für Özgül, Serkan und İhsan