Das erste Statement von Max Zirngast zu seinem heutigen Freispruch!

Das erste Statement von Max Zirngast zu seinem heutigen Freispruch!

Der österreichische Journalist und Aktivist Max Zirngast wurde freigesprochen.
Der jW-Autor Zirngast stand in Ankara vor Gericht.

Im wurde vorgeworfen, »Ankara-Verantwortlicher« einer illegalen bewaffneten Terrororganisation zu sein. Mit ihm wurden drei weitere Angeklagte freigesprochen, wie die Media Law Studies Association, eine in der Türkei tätige NGO über Twitter meldete. Laut der Organisation, hätte das Gericht in Ankara festgestellt, dass es nicht genügend Beweise für einer Verurteilung vorgelegen haben.

Auf den Tag genau vor einem Jahr war Zirngast in der Türkei festgenommen worden. Bereits im April hatte der Journalist seinen ersten Termin vor dem Gericht in Ankara gehabt. Damals wurde allerdings lediglich seine wöchentliche Meldepflicht aufgehoben, seine Ausreisesperre hatte weiter Bestand. Zirngast und seine Unterstützer aus der Solidaritätskampagne hatten im vergangenen Jahr wiederholt das willkürliche Vorgehen der türkischen Behörden angeprangert. Gegenüber jW hatte der Journalist zuvor darauf aufmerksam gemacht, dass er am Mittwoch vor Gericht erscheinen werde, auch wenn das keine Auflage sei. Er wolle jedoch ein Statement abgeben: »Ich habe nichts zu verbergen, ich werde erneut klar Stellung beziehen und den politisch motivierten Charakter des Prozesses betonen«. (jW)

https://www.jungewelt.de/…/362930.aktivist-und-jw-autor-max…
https://www.facebook.com/Medtubemuenster/videos/376319956378070/UzpfSTgyOTEwODMwMzg3NDk4NjoyMzU2NzU4MzY0NDQzMjk4/

Related Posts

Bremen: Solidarität mit den Verratenen! Wir bleiben alle linx!

Bremen: Solidarität mit den Verratenen! Wir bleiben alle linx!

Hungern für Zivilklamotten

Hungern für Zivilklamotten

REVANCHISMUS »Punkt« hinter dem »Schlussstrich«

REVANCHISMUS »Punkt« hinter dem »Schlussstrich«

Aktionen gegen G7-Gipfel: Polizeiübergriffe und Grundrechtseinschränkungen

Aktionen gegen G7-Gipfel: Polizeiübergriffe und Grundrechtseinschränkungen