political prisoners network

Für die internationale Klassensolidarität

Tag: 17. Mai 2021

Potse Räumung: Vorabenddemo [Berlin]

Potse Räumung: Vorabenddemo [Berlin]

Berlin. Schon wieder eine Räumung durch den Rot-Rot-Grünen Senat, ein weiterer Schritt im kompletten Ausverkauf der Stadt, nur durch die Interessen großer Immobilienfirmen geleitet und ein weiterer Angriff auf selbstorganisierte Strukturen und alternative Räume.

Ursprünglich veröffentlicht von Kontrapolis.

Am 19.05. soll die Räumung des autonomen Jugendzentrum Potse stattfinden. Ein Raum in dem sich viele Generationen der emanzipatorischen Szene Berlins treffen konnten. Besonders für junge Menschen gab es hier einen Freiraum fern von der Kontrolle durch Eltern, Lehrende oder Bullen. Ein selbst verwalteter Ort von Jugendlichen für Jugendliche außerhalb von kapitalistischer Logik und vereint durch den Kampf gegen Hierarchien, Rassismus und Sexismus. Freundschaften sind hier gewachsen, politische Gruppen sind entstanden, Transparente wurden gemalt und Demonstrationen organisiert. Ein Ort an dem Jugendliche von überall her ihre eigenen Vorstellungen von kollektiver Organisation von unten umsetzen können.

Dieses Mal rufen wir nicht zu einer Demo nach der Räumung, sondern zu einer Demo vor der Räumung auf. Falls die Räumung erfolgreich sein sollte, kommt alle zur Mietenwahnsinn Demo am 23.05. um 13:00 am Potsdamer Platz.

Der juristische Vorgang einer Räumung besteht aus dem Fakt, daß ein Gerichtsvollzieher die Räume betritt, allerdings werden schon Tage vorher mit der Errichtung und Bewachung einer roten Zone durch die Bullen Fakten geschaffen.

Mehr erfahren
LETTER FROM ELLA/UP1

LETTER FROM ELLA/UP1

German Translation below / deutsche Übersetzung weiter unten

“There is no doubt but that power is latently in you; there is no doubt it can be developed; there is no doubt the authorities know this and feat it, and are ready to exert as much force as is necessary to repress any signs of its development. And this is the explanation of Emma Goldman’s imprisonment. [or any other political prisoner for that matter]. The authorities do not fear you as you are; they only fear what you may become…. Why so much fear? Did hey shrink from the stab of the dressmakers needle? Or did they dread some stronger weapon? The spirit which animates Emma Goldman is the only one which will emancipate the slave from [their] slavery, the tyrant from [their] tyranny – the spirit which is willing to dare and suffer.”
– Voltairine de Cleyre (1893)

Mehr erfahren
Grup Yorum und internationale Musiker sind am 21 Mai live

Grup Yorum und internationale Musiker sind am 21 Mai live

Grup Yorum wird am 21 Mai ein internationales Solidaritätskonzert live geben.
Mit musikalischen und mündlichen Beiträgen von Künstlern aus verschiedenen Ländern trifft der revolutionäre Grup Yorum aus der Türkei erneut seine Fans und Künstlerfreunde.
Das Konzert war bereits für das Abschlussprogramm des ′′ International Justice Symposium ′′ Anfang April geplant, das in Paris hätte stattfinden sollen.

Mehr erfahren
[Aufruf] 11. Juni: Internationaler Tag der Solidarität mit Marius Mason & allen anarchistischen Langzeitgefangenen

[Aufruf] 11. Juni: Internationaler Tag der Solidarität mit Marius Mason & allen anarchistischen Langzeitgefangenen

Gegen ein weiteres Jahr staatlicher Übergriffe, gegen die Einschränkung der Bewegungsfreiheit unter dem Deckmantel der „Sicherheit“, gegen die andauernde brutale Behandlung unserer Freund*innen im Gefängnis, rufen wir zu einer Bekräftigung der Solidarität am 11. Juni 2021 auf: Internationaler Tag der Solidarität mit Marius Mason & allen anarchistischen Langzeitgefangenen.

Mehr erfahren
Aktionen rund um den Nakba-Tag in der BRD

Aktionen rund um den Nakba-Tag in der BRD

Die Aktionen am und rund um den diesjährigen Nakba-Tag am 15. Mai waren befeuert von der Verschärfung der Angriffe auf das palästinensische Volk. Infolge der eskalierenden Gewalt der Besatzertruppen zum Schutz der Siedler-Kolonialisten Anfang Mai und dann des provokativen Terrors in Jerusalem durch die israelischen Grenztruppen, unter anderem mit der Stürmung der Al-Aksa-Moschee während des Gebets am letzten Freitag des Ramadan, stellte die Hamas ein Ultimatum an die israelische Regierung und griff dann mit Raketen an.

Mehr erfahren
Unterstützen wir den unabhängigen Kampf des palästinensischen Volkes!

Unterstützen wir den unabhängigen Kampf des palästinensischen Volkes!

Der Krieg zwischen Hamas und der israelischen Regierung hat sich seit Anfang der Woche weiter verschärft. Neben Dutzenden Toten und Verwundeten hat dieser Krieg zur Verwüstung und
Vertreibung vieler Palästinenser:innen aus dem Gazastreifen geführt. Die Möglichkeit eines weiterhin friedlichen Zusammenlebens zwischen den arabischen und jüdischen
Einwohnern Israels scheint heute unvorstellbar. Stattdessen herrscht heute Bürgerkrieg zwischen den einstigen Nachbarn.

Mehr erfahren