political prisoners network

Für die internationale Klassensolidarität

Tag: 31. Mai 2021

Erklärung zum Mieze-Prozess: Rote Hilfe e.V. leistet keine Unterstützung

Erklärung zum Mieze-Prozess: Rote Hilfe e.V. leistet keine Unterstützung

In Stuttgart läuft derzeit der „MIEZE“-Prozess, in dem zwei Personen beschuldigt werden, Drohbriefe an Politiker*innen verschickt und militante Aktionen durchgeführt zu haben, die sie mit linken Argumenten begründet hatten.

Mehr erfahren
Es gibt keinen “tiefen Staat”, es gibt einen faschistischen Staat!

Es gibt keinen “tiefen Staat”, es gibt einen faschistischen Staat!

Liebe Leserinnen und Leser, wir bringen Ihnen die Übersetzung eines Artikels über die “Enthüllungen” des faschistischen Mafiabosses Sedat Peker, die ein weiterer direkter Ausdruck des Kampfes um Macht und Vorherrschaft zwischen verschiedenen Gruppen und Fraktionen der Oligarchie in der Türkei sind. Zu diesen Enthüllungen erschienen in den letzten Wochen auch Veröffentlichungen in den bürgerlichen Medien in verschiedenen Ländern der Welt. Der Fall ähnelt bis zu einem gewissen Grad ähnlichen Geschichten aus vielen neokolonialen Ländern und hat ganz natürlich seine eigenen Besonderheiten. Wir hoffen, dass Sie den Artikel interessant und nützlich finden.

Mehr erfahren
Stellungnahme des People’s Law Office zur letzten Situation von Ali Osman Köse…

Stellungnahme des People’s Law Office zur letzten Situation von Ali Osman Köse…

FREIHEIT FÜR DEN KRANKEN GEFANGENEN ALI OSMAN KÖSE, DER IN ISOLATIONSZELLEN ERMORDET WERDEN SOLL!
Unser Mandant, Ali Osman KÖSE, ist ein Gefangener, der seit 37 Jahren im Gefängnis sitzt und durch die Isolation erkrankt ist. Der Krebs in seiner Niere hat sich inzwischen auf die Nebenniere, die Milz und möglicherweise die Bauchspeicheldrüse ausgebreitet.

Mehr erfahren
Berlin:Räumung verhindern, Einladung zum Hoffest

Berlin:Räumung verhindern, Einladung zum Hoffest

Angesichts der permanenten Aggressionen gegen uns rufen wir zur allgemeinen Vorbereitung auf den 17./18. Juni auf. Nutzen wir die kommenden Wochen um eine korrekte Atmosphäre aufzubauen! Die im März fehlgeschlagene Brandschutz-Razzia war erwiesenermaßen als Räumung des Hauses geplant. Das selbe steht uns jetzt bevor.

Mehr erfahren