Die Isolation von Ali Ishan brechen!

Um die Isolation und die damit verbundene Folter gegen den §129b Gefangenen Ali Ishan zu brechen, fordern wir euch alle auf Ali Ishan zu schreiben. Ali Ishan freut sich über jede Post. Egal ob auf türkisch, kurdisch, deutsch oder englisch!
Seit dem 12. Oktober 2011 sitzt der kurdische Aktivist Ali Ishan K. in Hamburg wegen des Vorwurfs nach § 129b „Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung“ in Haft. Er soll 2007-2008 in Hamburg und der nördlichen Region verantwortlicher Kader der PKK gewesen sein.

Ali Ishan ist seitdem im U-Knast Holstenglacis inhaftiert. Als Folge des Vorwurfs nach § 129b sitzt er in Isolationshaft. Die Haftbedingungen sind dadurch sehr hart:

– Verteidigergespräche/ Besuch können nur mit Trennscheibe erfolgen!
– Die gesamte Post einschließlich der Verteidigerpost wird überwacht!
– Nur 1/2h Besuchszeit alle 2 Wochen!
– Während der Besuche wird alles aufgezeichnet, desweiteren befinden sich Dolmetscher & eine Person des LKA mit im Raum!
– Ali Ishan ist 23h Stunden am Tag in seiner Zelle eingeschlossen , er isst zudem alleine und während seinem alleinigem 1stündigen Hofgang wollen die Wärter ihm auch noch vorschreiben in welche Richtung er zu laufen hat!
– Ali Ishan hat bis jetzt noch keine Bücher genehmigt bekommen, kein Wörterbuch und ein Dolmetscher wurde ihm ebenfalls verwehrt!
– In den Nachbarzellen befinden sich keine Inhaftierten, somit kann Ali Ishan nichteinmal mit klopfen oder schreien mit Mitgefangenen kommunizieren. Die Wärter reden ebenfalls nicht mit ihm!
– Ali Ishan ist somit komplett isoliert.

Um die Isolation und die damit verbundene Folter gegen $129 Gefangenen durch die deutsche Justiz zu brechen, fordern wir euch alle auf Ali Ishan zu schreiben. Ali Ishan freut sich über jede Post. Egal ob auf türkisch, kurdisch, deutsch oder englisch.
Da die gesamte Post überwacht wird, empfehlen wir eine Postkarte und keinen geschlossenen Brief zu verwenden.

Ali Ishan Kitay
Untersuchungshaftanstalt Holstenglacis Hamburg

über

Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof
Prof Dr. Sander
Bundesgerichtshof
Herrenstraße 45 a
D-76133 Karlsruhe

Related Posts

Polizeigewalt: Mehrere Kölner Polizisten vom Dienst suspendiert

Polizeigewalt: Mehrere Kölner Polizisten vom Dienst suspendiert

Diskussion um Intensivbetten: Kommt die Triage?

Diskussion um Intensivbetten: Kommt die Triage?

Lina:Das Kartenhaus wackelt

Lina:Das Kartenhaus wackelt

Kayed Fasfous und Ayyad Hraimi setzen ihren Hungerstreik aus. Unterstützt den Befreiungskampf der palästinensischen Gefangenen!

Kayed Fasfous und Ayyad Hraimi setzen ihren Hungerstreik aus. Unterstützt den Befreiungskampf der palästinensischen Gefangenen!

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!