Feierlichkeiten am 50. Jahrestag der TKP/ML in Stuttgart

Feierlichkeiten am 50. Jahrestag der TKP/ML in Stuttgart

Das Jahr 2022 kennzeichnet den 50. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei der Türkei / Marxistisch-Leninistisch. Gegründet 1972 durch den Genossen Ibrahim Kaypakkaya, führt die TKP/ML den sich in der Türkei entfaltenden Volkskrieg, welcher ein strahlendes Leuchtfeuer für alle Unterdrückten und Ausgebeuteten auf der ganzen Welt ist. Um diesen 50. Jahrestag feierlich zu begehen und ihrer Unterstützung für die laufende Neudemokratische Revolution in der Türkei Ausdruck zu verleihen, kamen gestern anlässlich des Jahrestag des Tods des Gründers der Partei etwa 350 Leute in Stuttgart zusammen.

Die Feierlichkeiten begannen mit einer lauten und lebhaften Demonstration, die in Stuttgarts Stadtmitte lief, wo eine Bühne für Reden und Kulturbeiträge vorbereitet worden war. Über die gesamte Demonstration hinweg und auch am Endkundgebungsort, konnten die gerufenen Parolen zur Unterstützung des Volkskriegs in der Türkei und der TKP/ML noch aus weiter Ferne gehört werden.

Es wurden nicht nur Reden auf Türkisch gehalten, sondern auch auf verschiedenen anderen Sprachen – wie Spanisch, Französisch, Deutsch, Griechisch und Italienisch – entsprechend den verschiedenen Delegationen und Grußbotschaften, die die Veranstaltung erreicht haben. Von besonderer Bedeutung war dabei die Rede, die auf Portugiesisch im Namen der Revolutionären Front zur Verteidigung der Rechte des Volkes aus Brasilien gehalten wurde, sowie die berührende Rede der Mutter einer gefallenen und eines lebenslang inhaftierten Militanten, die dazu aufrief, den Kampf weiterzuführen und nicht aufzuhören.

Die Veranstaltung wurde auf kultureller Seite von Musikbeiträgen der Gruppe İsyan Ateşi begleitet, die das Publikum zum Tanzen, Feiern und Parolen rufen brachten. Dass die unterschiedlichen internationalen Delegationen Hand in Hand gemeinsam tanzten und das Banner der TKP/ML, der TIKKO und der TMLGB, sowie des Gründers der Partei Ibrahim Kaypakkaya, hoch leben ließen, war eine kraftvolle Zurschaustellung Proletarischen Internationalismus und lebendiger Ausdruck davon, wie die Internationale Kommunistische Bewegung ihre Reihen schließt und gemeinsam vorwärts schreitet.

https://www.demvolkedienen.org/index.php/de/36-nachrichten/allgemeines/6728-feierlichkeiten-am-50-jahrestag-der-tkp-ml-in-stuttgart

Related Posts

Überlieferung politischer Geschichte: Lesung in Frankfurt

Überlieferung politischer Geschichte: Lesung in Frankfurt

Winterthur: Kleisterprozess – Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Winterthur: Kleisterprozess – Wir lassen uns nicht unterkriegen!

Brief von Ihsan CİBELİK (türkisch/deutsch)

Brief von Ihsan CİBELİK (türkisch/deutsch)

HH: Veranstaltung zu den Verhaftungen von 3 türkischen Antifaschist:innen

HH: Veranstaltung zu den Verhaftungen von 3 türkischen Antifaschist:innen