Frankreich: Erdoğan Çakır seit über 40 Tagen im Hungerstreik

Frankreich: Erdoğan Çakır seit über 40 Tagen im Hungerstreik

Der in Frankreich wegen Mitgliedschaft in der DHKP-C (Revolutionäre Volksbefreiungspartei-Front) eingesperrte Erdoğan Çakır befindet sich seit dem 15. Februar 2017 in einem unbefristeten Hungerstreik. Anlass hierfür war sein einwöchiger Solidaritätshungerstreik mit revolutionären Gefangenen in der Türkei, den er am 13. Februar begann und zwei Tage darauf von Wärtern des Villenauxe-Knastes angegriffen wurde.

 
In einer Meldung der revolutionären Presse hieß es hierzu, dass am 15. Februar dutzende Wärter in seine Zelle zwecks einer Durchsuchung eingedrungen sein sollen und versucht hätten, ihn einer entwürdigenden Leibesvisitation zu unterziehen. Erdoğan Çakır, der sich gegen diese Maßnahme zur Wehr setzte, wurde unter Zwang entkleidet und in eine Einzelzelle gesperrt. Daraufhin weitete er seinen Hungerstreik nach diesem Vorfall auf einen unbefristeten Hungerstreik aus.
Am 4. März begab sich zudem seine Tochter Gülcan Çakır in einen Solidaritätshungerstreik, den sie in ihrer Wohnung durchführt. Aus Protest finden außerdem Kundgebungen vor dem Villenauxe-Gefängnis statt.
 
Erdoğan Çakır
N° d‘écrou: 10255 EA 2BC B209
CD de Villenauxe
Route de Sezanne
10371-Villenauxe la Grande
Frankreich

Related Posts

„Solidarität ist der Hammer“ – Freiheit für Lina!

„Solidarität ist der Hammer“ – Freiheit für Lina!

CH: SOLIDARITÄT MIT DEN VIER ANGEKLAGTEN IM «KILL ERDOGAN PROZESS»

CH: SOLIDARITÄT MIT DEN VIER ANGEKLAGTEN IM «KILL ERDOGAN PROZESS»

Türkei: Ausverkauf durch Metallgewerkschaften führt zu wilden Streiks

Türkei: Ausverkauf durch Metallgewerkschaften führt zu wilden Streiks

Hamburg: Erneute Einschränkungen des Demonstrationsrechts

Hamburg: Erneute Einschränkungen des Demonstrationsrechts