FREIHEIT FÜR HAKAN INCI!

FREIHEIT FÜR HAKAN INCI!

Der 17 jährige Hakan Inci wird im Maltepe Gefängnis weiterhin massiver Folter ausgesetzt. Er befindet sich am 14. Tag des Hungerstreiks. Er wurde auf dem Weg zum Krankenhaus im Gefängnistransporter brutal geschlagen und Soldaten weigerten sich, das Krankenzimmer während der Untersuchung zu verlassen. Er wurde auf dem Krankenbett angegriffen, sodass Blut aus seinem Mund kam und er ohnmächtig wurde. Ohne Behandlung wurde er ins Gefängnis zurück gebracht. Am Samstag wurde der 17jährige von 15 Wärtern in Robocop-Uniform angegriffen, mit Stiefel ins Gesicht und auf den Kopf getreten, bis er erneut ohnmächtig wurde..

 
Wieder keine Behandlung… Am Sonntag wurde er in eine mit Schaumstoff isolierte Zelle gesteckt, an Händen und Füßen angekettet und wiederum bis zur Ohnmacht geschlagen. Währenddessen wurde seine Zelle „durchsucht“ und Fernseher sowie Zeitungsausschnitte geplündert. 
Hakan Inci wurde in 1 Woche 3 Mal bewusstlos geschlagen und epileptische Anfälle, die er offenbar früher hatte, sind erneut eingetreten…
 
Niemand, der Mensch ist, darf zu diesen niederträchtigen, barbarischen Folterungen schweigen! Die europäischen Politiker sollten die Frage beantworten, ob sie den wahren Charakter dieser Regierung, die sie jahrelang politisch und medial gefördert haben, nicht gekannt haben. Folter und Willkür waren immer Teil dieses Regimes, wenn auch nicht so offensichtlich… Das wurde unzählige Male dokumentiert aber totgeschwiegen.
Die Verbrechen des Faschismus dürfen nicht länger unterstützt, der berechtigte antifaschistische Widerstand nicht kriminalisiert werden!
 
FREIHEIT FÜR HAKAN INCI! 
DIE VERANTWORTLICHEN FÜR DIE FOLTER MÜSSEN ZUR RECHENSCHAFT GEZOGEN WERDEN!

HAKAN INCI IST UNSERE WÜRDE! ER IST 17 JAHRE ALT, DOCH ER HAT ALLE WAFFEN EINES VERROTTETEN REGIMES BESIEGT!
 

Related Posts

Polizeigewalt: Mehrere Kölner Polizisten vom Dienst suspendiert

Polizeigewalt: Mehrere Kölner Polizisten vom Dienst suspendiert

Diskussion um Intensivbetten: Kommt die Triage?

Diskussion um Intensivbetten: Kommt die Triage?

Lina:Das Kartenhaus wackelt

Lina:Das Kartenhaus wackelt

Kayed Fasfous und Ayyad Hraimi setzen ihren Hungerstreik aus. Unterstützt den Befreiungskampf der palästinensischen Gefangenen!

Kayed Fasfous und Ayyad Hraimi setzen ihren Hungerstreik aus. Unterstützt den Befreiungskampf der palästinensischen Gefangenen!

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!