Gottfried  Ensslin tot

Gottfried Ensslin tot

Gottfried Ensslin, Veteran des linken Fügels der Schwulenbewegung, starb am Freitag in seiner Wohnung in Berlin-Schöneberg.
 Ensslin, Jahrgang 1946, war der Bruder der RAF-Mitbegründerin Gudrun Ensslin. Über die genauen Umstände ihres Todes in der  Nacht zum 18. Oktober 1977 im Gefängnis von Stuttgart-Stammheim hat er in letzter Zeit wieder geforscht.

Der gelernte Buchhändler hatte 2005 mit seiner Schwester Christiane das Buch »Zieht den Trennungsstrich, jede Minute« mit
 Briefen von Gudrun Ensslin an ihre Geschwister, veröffentlicht.(jW 9.12..13)

Related Posts

Wir fordern Freiheit: Die Abschaffung der Gefängnisse muss jetzt auf die Tagesordnung gesetzt werden

Wir fordern Freiheit: Die Abschaffung der Gefängnisse muss jetzt auf die Tagesordnung gesetzt werden

Verbotsverfahren gegen den Mezopotamien Verlags und Musikvertrieb MIR Multimedia morgen vor dem Verwaltungsgericht in Leipzig

Verbotsverfahren gegen den Mezopotamien Verlags und Musikvertrieb MIR Multimedia morgen vor dem Verwaltungsgericht in Leipzig

Eindrücke von der Vorabenddemo in Magdeburg

Eindrücke von der Vorabenddemo in Magdeburg

Bombe im Alternativen Haus der Partei Comunes

Bombe im Alternativen Haus der Partei Comunes