Griechenland: Solidarität mit den am 8. Februar Verhafteten

Griechenland: Solidarität mit den am 8. Februar Verhafteten

Thessaloniki. Griechenland. Nach Angaben der griechischen Massenmedien wurden in den frühen Morgenstunden des Dienstag, den 8. Februar, nach einer Anti-Terror-Operation ein Mann (ein Mitglied des Terra Incognita Kollektivs) und eine Frau festgenommen, die beschuldigt werden, einen Brandanschlag auf die Stiftung für nationale und religiöse Reflexion in Ano Poli (Thessaloniki) verübt zu haben. Gleichzeitig werden Durchsuchungen in den Wohnungen der Verhafteten sowie am Arbeitsplatz eines der beiden durchgeführt. Am selben Nachmittag begann eine weitere Festnahme eines Genoss*innen, die später zur dritten Verhaftung wurde. Ihnen wird vorgeworfen, sich der „Organisation Anarchistische Aktion“ angeschlossen und zahlreiche Straftaten begangen zu haben.

Ursprünglich veröffentlicht von Athens Indymedia.. Übersetzt von Riot Turtle.

Von Anfang an sprachen die Massenmedien davon, dass diese Verhaftungen den „Geruch“ von Terrorismus hätten. Sie haben es eilig, ein Klima des Terrors zu schaffen, und tun dies in guter Zusammenarbeit mit den Behörden. Einmal mehr verfolgt der Staat diejenigen, die für die totale Befreiung kämpfen. Der Staat rächt sich an denen, die sich gegen die staatliche Barbarei auflehnen und täglich für eine Welt der Gleichheit, Solidarität und Freiheit kämpfen.

Als Anarchist*innen sind wir uns selbst und unseren Kämpfen, unserer eigenen politischen Existenz verpflichtet, uns nicht gegenseitig im Stich zu lassen, auch nicht in schwierigen Zeiten. Unsere Ideen und unser Zusammenhalt werden immer eine Waffe sein, die die Mächtigen niemals verstehen können. Wir lassen niemanden allein in den Händen der Herrschenden. Denn nur wenn wir alle gemeinsam auf den Trümmern dieser alternden Welt wandeln, auf dem Weg zu einer revolutionären Gesellschaft mit unseren eigenen Werten und Idealen, nur dann werden wir frei sein.

Solidarität mit den am 8. Februar verhafteten Personen

Keiner in den Händen des Staates

Von der Abschaffung der Terroristengesetze, bis zum Abriss aller Kn

Related Posts

Lasst Özgül Emre frei!

Lasst Özgül Emre frei!

Berlin: Kundgebung zum Tag des Heldentums

Berlin: Kundgebung zum Tag des Heldentums

Polizei kündigt hartes Vorgehen gegen Demonstrationen während des G7-Gipfels an

Polizei kündigt hartes Vorgehen gegen Demonstrationen während des G7-Gipfels an

Wie wir auf Krieg und Krise eingestimmt werden

Wie wir auf Krieg und Krise eingestimmt werden