Grußwort von Thomas Meyer-Falk zur Stadtteildemo am 3. Oktober

Thomas Meyer-Falk hat anlässlich unserer Demonstration am 3. Oktober 2015 ein Grußwort verfasst, welches wir hiermit veröffentlichen. Für weitere Informationen besucht: zusammen-kaempfen.tk

Auch Gefangene sind von den Entwicklungen im Mietsektor betroffen. Spätestens dann, wenn ihre Freilassung bevor steht und sie vielleicht versuchen in ihr vertrautes Umfeld zurück zu kehren.

Vielfach werden sie sich die Rückkehr dorthin nicht mehr leisten können, insbesondere wenn es sich um zu Spekulationsobjekten geronnene Szene-Viertel handelt.

Aktuell können wir alle ganz besonders deutlich spüren, was es heißt in einer globalisierten Differenzgesellschaft zu leben.

Da stehen teure, exklusive Wohnparks leer, während gleichzeitig Flüchtlinge auf der Strasse oder in Zelten zu leben gezwungen werden. Hier zeigt sich die Ausgrenzungsfunktion von ihrer ganz hässlichen Seite.

Und deshalb sind Proteste wie die am 3. Oktober so wichtig. Wir dürfen den Spekulanten und Eliten, oder jenen die sich für die Elite halten, nicht kampflos unseren Lebensraum überlassen.

Herzliche und solidarische Grüße aus Freiburg

Thomas-Meyer-Falk

-Langzeitgefangener-

Schreibt und unterstützt Thomas:

Thomas Meyer-Falk

c/o JVA (SV Abt.)

Hermann-Herder-Str. 8

79104 Freiburg

Related Posts

WEG MIT DEM PARAGRAPHEN 129, 129A und 129B StGB!

WEG MIT DEM PARAGRAPHEN 129, 129A und 129B StGB!

#b1010 Free #LeonardPeltier – #FreeThemAll !

#b1010 Free #LeonardPeltier – #FreeThemAll !

Solidarität mit Rainer Loehnert

Solidarität mit Rainer Loehnert

Georges Ibrahim Abdallah war ein Tag im Hungerstreik

Georges Ibrahim Abdallah war ein Tag im Hungerstreik