Hamburg: Kundgebung „Nieder mit dem imperialistischen Krieg!“

Hamburg: Kundgebung „Nieder mit dem imperialistischen Krieg!“

Am vergangenen Mittwoch gab es eine Kundgebung vom Bündnis gegen imperialistische Aggression gegen den imperialistischen Krieg in der Ukraine.

Während der Kundgebung im Schanzenviertel wurden kämpferische Reden gegen die Aggressionen der Imperialisten gehalten, worunter vor allem das ukrainische Volk leidet. Viele Leute haben die Kundgebung begrüßt und die Flugblätter interessiert entgegen genommen.

Es sind lebhafte Diskussionen entstanden, in denen die Leute ihren Willen bekundeten, sich gegen die Angriffe einzusetzen und sich mit den unterdrückten Völkern zu solidarisieren. Viele unterstützten die Position sich, entgegen der Propaganda der bürgerlichen Medien, weder auf die Seiten des russischen oder Yankee-Imperialismus, noch auf die Seite des ukrainischen Regimes schlagen zu lassen, sondern dass der Imperialismus von dieser Erde gefegt werden muss.

Wir müssen den Kampf gegen jede imperialistische Aggression auch hier gemeinsam weiter voran treiben und für die Freiheit des Proletariats und der Völker der Welt kämpfen.

https://www.demvolkedienen.org/index.php/de/t-brd/6413-hamburg-kundgebung-nieder-mit-dem-imperialistischen-krieg

Related Posts

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

DD:Rassistische Schließer vor dem Amtsgericht verurteilt.

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Özgül Emre beendet ihren Hungerstreik erfolgreich

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

Polizei stuft immer mehr politische Gefährder:innen ein

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag

MÖRDERISCHE ABSCHOTTUNG: Mord im EU-Auftrag