Hamburg: Update-Gefangenenpost an Jakob (Breite Straße)

Hamburg: Update-Gefangenenpost an Jakob (Breite Straße)

Hallo liebe Freund_innen der Solidaritätswerkstatt, da Jakob bis auf weiteres nicht möchte, dass sein voller Name veröffentlicht wird, sich aber über Post freut gibt es nun vorerst folgende Möglichkeiten Ihm Post zukommen zu lassen:

Alle Menschen, die in Hamburg oder Umgebung wohnen können Post beim EA Hamburg, jeden 1ten Donnerstag im Monat in der Soliwerkstatt oder auch Mo,Di,Do und Freitag von 15 Uhr bis 18:30 Uhr im Infoladen Schwarzmarkt für das Postfach der Solidaritaetswerkstatt abgeben. Bei Briefen für Das Postfach sollten im Adressenfeld einfach Jakob stehen damit wir wissen an wen sie gerichtet sind. Die Briefe werden dann entweder direkt oder bei Briefen im Postfach 2 mal die Woche nachträglich adressiert und weiterversandt. Wenn es euch möglich ist wäre es schön wenn Ihr die Briefe aussreichend frankiert – wenn nicht übernehmen wir das.

Für Menschen die nicht aus Hamburg kommen und Jakob gerne schreiben möchten besteht die Möglichkeit an die Soliwerkstatt zu schreiben – wir schicken die dann weiter…

Unsere Adresse ist folgende:

Solidaritätswerkstatt im Schwarzmarkt c/o Jakob

Kleiner Schäferkamp 46

20357 Hamburg

Wir würden uns freuen den einen oder anderen Brief an Jakob weiterleiten zu können und sind uns sicher, dass Ihr Jakob eine große Freude machen würdet.

Related Posts

Aufstand im Iran: mindestens 50 Demonstrierende getötet – darunter Ghazale, Hananeh, Erfan, Minu, Mehsa und Hadis

Aufstand im Iran: mindestens 50 Demonstrierende getötet – darunter Ghazale, Hananeh, Erfan, Minu, Mehsa und Hadis

US-amerikanisches Propaganda- und Desinformationsnetzwerk aufgeflogen

US-amerikanisches Propaganda- und Desinformationsnetzwerk aufgeflogen

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

HB:Kundgbung in Bremen zu den Psychiatrie-Toten

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“

[ITA] UPDATE ZUM PROZESS WEGEN DER „OPERATION BIALYSTOK“