Happy Birthday, dear Mumia – Free Them ALL!

Happy Birthday, dear Mumia – Free Them ALL!

Heute ist der 66. Geburtstag des kämpfenden Gefangenen Mumia Abu-Jamal. Seit 1981 (!) wird der afroamerikanische Journalist im US Bundesstaat Pennsylvania festgehalten. Bereits vorher hatte er sowohl als regionaler als auch us-weiter Radiojournalist über staatlichen Rassismus, Korruption und tödliche Polizeigewalt berichtet.

Sein Verfahren und Verurteilung aus dem Jahr 1982 waren ein Paradebeispiel politischer Repression und Aufstandsbekämpfung gegen die Bewegungen der People Of Color in den USA. Mumia gehörte in seiner Jugend der Black Panther Partei an und war deren Pressesprecher in Philadelphia. Seit 1981 hat Mumia aus dem Knast heraus weiter gekämpft und den Gefangenen der Todestrakte und der Gefängnissklaverei der USA Stimme und Gesicht gegeben.

Auch wenn es sicherlich nicht viel ist, haben wir heute ein Transparent aufgehangen, damit der Kampf der ca. 2,3 Millionen Gefangenen gegen die Ausbeutung und aktuelle Todesbedrohung in der Coronapandemie sichtbar wird. Seit vielen Wochen kämpfen Hundertausende Gefangener mit Angehörigen und Unterstützer*innen überall in den USA für die Freilassung aus den überfüllten Knästen. Am vergangenen Dienstag wurde bekannt, dass 1800 Gefangene im Marion-Hochsicherheitsgefängnis im Bundestaat Ohio inzwischen mit Corona infiziert sind. In New York sind bereits Gefangene gestorben, ebenso wie in Pennsylvania, wo auch Mumia festgehalten wird.

Für Details von Mumias politisch motivierter Verurteilung empfehlen wir einen älteren Indymedia-Artikel von 2007.

Für aktuelle Unterstützungsmöglichkeiten und Kontakte zum Bundesweiten FREE MUMIA Netzwerk meldet euch hier.

FREE MUMIA – FREE THEM ALL!

Related Posts

Berlin: Kundgebung zum Tag des Heldentums

Berlin: Kundgebung zum Tag des Heldentums

Polizei kündigt hartes Vorgehen gegen Demonstrationen während des G7-Gipfels an

Polizei kündigt hartes Vorgehen gegen Demonstrationen während des G7-Gipfels an

Wie wir auf Krieg und Krise eingestimmt werden

Wie wir auf Krieg und Krise eingestimmt werden

Aktionsmonat für Leonard Peltier und Einladung zum Lese- und Vortragsevent am 26.6. in Frankfurt am Main

Aktionsmonat für Leonard Peltier und Einladung zum Lese- und Vortragsevent am 26.6. in Frankfurt am Main