[Italien] Repressive Operation anlässlich der Demonstration am 9. Februar in Turin – Update: Adressen

[Italien] Repressive Operation anlässlich der Demonstration am 9. Februar in Turin – Update: Adressen

Während wir auf weitere Neuigkeiten warten, erfahren wir aus staatlichen Medien, dass heute Morgen (20. September 2019) eine Polizeiaktion unter der Leitung der Digos (“politische Polizei” der Staatspolizei) von Turin zu 14 Präventionsmaßnahmen in ganz Italien führte. Die angeblichen Verbrechen (nach dem, was von den Medien des Regimes berichtet wurde:

“Schwere Körperverletzung”, “Widerstand gegen Polizeibeamt*innen”, “Sachbeschädigung” und “Verschmutzung”) stehen im Zusammenhang mit der Demonstration vom 9. Februar 2019 in Turin anlässlich der Räumung des Asilo Squats am 7. Februar im Rahmen der repressiven Operation “Scintilla” (für die derzeit noch eine Gefährtin, Silvia, im Gefängnis sitzt). Am 9. Februar zog ein Demonstrationszug als Reaktion auf die repressive Operation durch die Straßen Turins und versuchte, sich Asilo zu nähern (das Gebäude war mittlerweile vollständig von Polizei und Carabinieri umgeben und von der Polizei und den Arbeiter*innen, die mit der Schließung des Gebäudes beauftragt waren, verwüstet worden), um dann weiter in die Stadt zu ziehen, um dort gegen die alltägliche Unterdrückung zu protestieren. Während der Demonstration wurden einige Personen verhaftet, später im Gefängnis “Le Vallette” festgehalten und einige Tage später freigelassen. Die drei verhafteten Gefährten befinden sich derzeit im Gefängnis von Vallette. Ihre Adressen: Ammanuel Francesco Rezzonico Federico Daneluzzo Patrick Bernardone CC “Lorusso e Cotugno” über Adelaide Aglietta 35 10149 Turin (Quelle: attaque) Übrigens, um Silvia zu schreiben: Silvia Ruggeri CC “Lorusso e Cutugno” Via Maria Adelaide Aglietta, 35 10151 – Turin Italy [Und vergessen wir nicht, dass Boba noch unter Hausarrest steht und am 30. Oktober vor Gericht gestellt wird, da er beschuldigt wird, während der Solidaritätskundgebung vom 11. Februar ein Feuer an einem Gefängnis gelegt zu haben] Quelle: insuscettibile di ravvedimento, übersetzt von abc wien

Related Posts

Young Struggle im Visier der Repression

Young Struggle im Visier der Repression

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Writing on the Wall – Lesung zu Mumias 40. Haftjahrestag

Freiheit für die OPCW-Gefangenen! (dt/eng)

Freiheit für die OPCW-Gefangenen! (dt/eng)

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2021 bei Radio Flora

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“.- Ausgabe Dezember 2021 bei Radio Flora

Newsletter

Interesse?
Möchtet ihr über neue Artikel informiert werden oder erfahren wann die nächste Veranstaltung in eurer Gegend stattfindet? Dann meldet euch bei unserem newsletter mit eurer E-mail-Adresse an!