political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Fall Bromma: Durch Einsatz sollte es der Polizei möglich werden gegen sich bildende terroristische Vereinigungen rechtzeitig einzuschreiten

Radio-Beitrag über den Polizeispitzel in Heidelberg 12.01.12

Fall Bromma: Durch Einsatz sollte es der Polizei möglich werden gegen sich bildende terroristische Vereinigungen rechtzeitig einzuschreiten Die Personen, die vor Gericht gegen ihre Bespitzelung durch Simon Bromma klagen, wurden in Kenntnis gesetzt, dass der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) die von der Heidelberger Polizeidirektion beantragte Sperrerklärung, die die Datenweitergabe von der Poilzei an das Gericht verhindert, unterzeichnet hat.

Radio Dreyeckland sprach mit Dandl von der Antifaschistischen Initiative Heidelberg über die nun vorliegende Begründung für die Unterzeichnung. Darin wird von einer Zusammenarbeit mit verdeckten Ermittler Diensten im Bundesland und im Ausland und von dem Einsatz von verdeckten Ermittlern (Plural!) in Heidelberg gesprochen. Im Gespräch geht es auch um Äußerungen des Heidelberger Polizeichefs Bernd Fuchs in der Rhein-Neckar-Zeitung (04.01.2011) zum Einsatz von Simon Bromma. Dandl übt zudem auch scharfe Kritik an dem innenpolitischen Sprecher der Grünen, Uli Sckerl.

Beitrag zu hören unter: Radio Dreyeckland

You are here: in Jahren 2012 Fall Bromma: Durch Einsatz sollte es der Polizei möglich werden gegen sich bildende terroristische Vereinigungen rechtzeitig einzuschreiten