political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

[BERLIN] Radix Musik- und Kulturfestival

04.08.13

web bannerAm 30./31. August 2013 im Biergarten Jockel, Ratiborstr. 14c, 10999 Berlin-Kreuzberg.

Wir, das Radix-Movement, haben uns aus dem Bedürfnis nach mehr Miteinander und gegenseitiger Unterstützung zusammengeschlossen. Der Anlass unseres Zusammenschlusses sind unsere Freundinnen und Freunden, die aktuell von staatlicher Repression betroffen sind.

Das Festival am 31. August soll in erster Linie dazu dienen, die Erlöse den Freundinnen und Freunden zukommen zu lassen. Gleichzeitig soll das Projekt ein kontinuierliches Zusammenkommen ermöglichen, bei der der kulturelle und soziale Austausch im Mittelpunkt steht.

Fern von aufgezwungenen Grenzen, wollen wir Menschen die Möglichkeit bieten, sich miteinander zu verbinden, auszutauschen und zusammenzukommen. Du bist nicht allein, nicht in deinem Kiez, nicht in deiner Stadt und nicht auf dieser Welt, solange du die dir gegebenen Möglichkeiten nutzt. Dieses Festival soll dir diese Möglichkeit bieten. Denn die Welt gehört dir und wir sollten gemeinsam selbst bestimmen wie die Welt, in der wir gemeinsam leben aussehen soll. Gemeinsam können wir die Wurzel bilden, aus der eine Pflanze wachsen wird, die keinen Konsumzwang, keinen Konkurrenzkampf, keinen zur Vereinzelung führenden Individualismus, keine Einzelkämpfer und überhaupt den ganzen Mist nicht braucht, der für unsere Unzufriedenheit und Wut verantwortlich ist. Der momentanen sozialen Ungerechtigkeit, die wir tagtäglich erleben, kann durch kontinuierlichen Austausch, Vernetzung und gegenseitige Hilfe von unten etwas entgegengesetzt werden.

In diesem Sinne ist auch der Anlass für das Festival zu verstehen.

Am 22. Mai 2013 führte die Polizei einen Angriff gegen vermeintliche Strukturen der „RAZ“ (Revolutionäre Aktionszellen) und der Untergrundschrift „Radikal“ durch. Im Zuge dessen wurden bundesweit 21 Wohnungen vom Bundeskriminalamt durchsucht. Es wurden zahlreiche Computer, Speichermedien und Unterlagen beschlagnahmt und eine Person in der JVA Tegel inhaftiert, wo diese Person seitdem eingesperrt ist. Gegen insgesamt neun Personen wird nun wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung nach §129 ermittelt.

Wir organisieren dieses Festival, um die Betroffenen von dieser Repressionswelle zu unterstützen und um zu zeigen, dass niemand von uns allein gelassen wird.

Das Festival beginnt am Freitag, den 30. August um 18 Uhr und setzt sich am Samstag, den 31. August um 14 Uhr fort. Am Festival werden sich neben Bands und MusikerInnen wie Bandista, Nagual, Dury De Bagh, Kaveh, Rookiie, Puto Production, Vecz & Kong auch KünstlerInnen und PerformerInnen beteiligen. Das Programm wird sich im Laufe der kommenden Tage konkretisieren. Eintritt erfolgt gegen Spende.

www.radixmovement.blogsport.de

 

You are here: