political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Gehilfe der Klassenjustiz im weißen Kittel- Norbert Leygraf (Direktor des Instituts für forensische Psychiatrie des LVR-Klinikum Essen) fällt ein Urteil:

03.11.13

wegKeine "Hafthindernisse" für den Wernicke Korsakoff-Patienten Özkan Güzel!
Derselbe Arzt stellte dem 77-fachen rassistischen Mörder Anders Behring Breivik ein Attest für
"Haftunfähigkeit" aus.
Özkan Güzel wurde zusammen mit 3 Mitgliedern des linken MigrantInnenvereins Anatolische Föderation am 26. September 2013 in Deutschland verhaftet.


Im Rahmen der gleichen Polizeiaktion wurden Yusuf Tas und Özgür Aslan in Wien verhaftet.
Während die Justiz Revolutionäre und linke Migranten mit Gefängnis, Isolation und schweren Haftstrafen bekämpft, werden Nazi-Verbrecher mit Samthandschuhen angefasst.
Die Anatolische Föderation erklärte dazu am 14. Oktober 2013:
"Ein Arzt, der mit einem Professor"-Titel ausgestattet ist, hat infolge eines Ansuchens der deutschen Justiz in einem Gutachten festgehalten, dass Özkan Güzel "nicht an der Wernicke-Korsakoff Krankheit leidet, sondern an Verstopfung von drei Hirnvenen, jedoch stelle das kein Hafthindernis dar.
Der Name des Professors lautet Norbert Leygraf.

Schon in der Türkei wurde bei Özkan Güzel Wernicke-Korsakoff diagnostiert. Eine Person für "haftfähig zu erklären und zu sagen, dass diese nicht an Wernicke-Korsakoff leidet" obwohl diese selbst unter faschistischen Bedingungen freigelassen wurde, weil es für diese Krankheit "keine Behandlung gibt", kann nur das Zeugnis eines
*rassistischen
*ausländerfeindlichen
*revolutionärfeindlichen
*gesetzesfeindlichen
*wissenschaftsfeindlichen Arztes sein. .. Ein neuer und unbestreitbarer BEWEIS dafür ist der Bericht desselben Professors im Bezug auf den rassistischen Mörder Anders Behring Breivik.
Alle werden sich an den Namen Anders Behring Breivik erinnern. Er hat auf einer norwegischen Insel bei Oslo 77 Menschen ermordet.
Prof. Leygraf, der den, infolge einer Todesfasten-Aktion an Wernicke-Korsakoff erkrankten Özkan Güzel für "haftfähig" erklärte, schrieb in einem Bericht für den rassistischen Mörder Breivik folgendes:
'ER IST HAFTUNFÄHIG!" ... Was Breivik getan hat, hat nichts mit internationalem Rassismus zu tun... Er ist ein kranker Mensch. Die Schriften von Breivik sollten als Bildnis seiner Krankheit beurteilt werden... Breivik gehört nicht in ein Gefängnis, sondern in ein Krankenhaus.'
Zahlreiche Experten bewerten den Bericht von Leygraf als 'erstaunlich... als Bericht, der nichts mit  Professionalität zu tun hat'. ...
Breivik war bis 2006 Mitglied in einer rassistischen Partei. In dieser Partei war er für die Jugendbildung verantwortlich. Bis 2004 war er der Parteiverantwortliche in einem Osloer Bezirk.
In diversen rassistischen Foren, in norwegischen islamfeindlichen Foren, wurden 75 seiner Artikel veröffentlicht.
Er war einer der Gründer der Gruppe "Verteidigung Norwegens", die sich Islamfeindlichkeit zur Grundlage machte. Der Professor, der den AusländerInnen, Revolutionären, dem Gesetz und der Wissenschaft feindlich gesinnt ist, erklärt eine solche Person für "haftunfähig" und sagt 'Er gehört nicht in ein Gefängnis sondern in ein Krankenhaus'.
Aber bei Özkan Güzel sagt er "GEFÄNGNIS IST ANGEBRACHT".

Werfen wir doch einen Blick auf die Tageszeitungen: Täglich gibt es Nachrichten über einen neuen rassistischen Angriff.
Trotzdem wird kein einziger Rassist verhaftet oder bestraft.
Denn Polizei, Justiz und Gerichtsmedizin des deutschen Imperialismus sind ausschließlich hinter den Revolutionären her. Sie setzen alles in Bewegung, um Revolutionäre zu verhaften und harte Strafen gegen sie zu verhängen. Die Justiz des deutschen Imperialismus weiß sehr gut, dass es GESETZWIDRIG, GEGEN DIE WISSENSCHAFT UND UNMENSCHLICH ist, den Wernicke-Korsakoff Patienten Özkan Güzel weiterhin in Haft zu behalten.
Um dies zu vertuschen, lässt er ärztliche Berichte von Mengele-Nachfolgern verfälschen.
Es ist ein VERBRECHEN, es ist FOLTER, es ist UNMENSCHLICH und UNGESETZLICH, wenn die deutschen Gerichte Özkan GÜZEL auch nur einen Tag länger in Haft behalten.
Wir rufen alle, die sich gegen Unterdrückung, Ungerechtigkeit, Folter und Isolation stellen auf, GEGEN DIESE GESETZWIDRIGKEIT ZU PROTESTIEREN und den davon Betroffenen
ÖZKAN GÜZEL zu unterstützen.
14. OKTOBER 2013
Anatolische Föderation

Protestbriefe an:
Deutsches Ministerium für Justiz
Tel: (0049) (0) 211 837-1922
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Fax: (0049) (0) 211 8792-569
Prof. Norbert Leygraf
Tel.: +49 (0) 201 / 95 97 - 026
Fax: +49 (0) 201 / 72 27 - 105
Mail: norbert. leygraf@üni-due.de

You are here: Gehilfe der Klassenjustiz im weißen Kittel- Norbert Leygraf (Direktor des Instituts für forensische Psychiatrie des LVR-Klinikum Essen) fällt ein Urteil: