political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

[BERLIN] 11.11.13, 18H, GEBURTSTAGSKUNDGEBUNG FÜR GÜLAFERIT ÜNSAL

05.11.13

plakat-3 1Seit 2011 befindet sich Gülaferit Ünsal im Frauenknast Berlin-Lichtenberg. Sie wurde im Zusammenhang europaweiter Kooperation der Repressionsorgane von Griechenland nach Deutschland ausgeliefert, nachdem sie sich dort schon mehrere Monate im Knast befunden hatte.
Eine breite griechische Solidaritätsbewegung protestierte damals gegen ihre Inhaftierung, zu welcher es unter dem Vorwurf der Unterstützung und Mitgliedschaft in der linken, revolutionären türkischen Partei DHKP-C im Juli 2011 gekommen war.


Ermöglicht wird eine derartige europaweite Verfolgung linker AktivistInnen durch die Anwendung des § 129 b, welcher es den Repressionsorganen ermöglicht über Grenzen hinweg, ohne Rücksicht auf Folter und Verfolgung in den jeweiligen europäischen Ländern, ganz nach politischem Interesse zu überwachen, zu verhaften und zu verurteilen.
Im Mai 2013 wurde Gülaferit Ünsal, nach § 129b zu 6,5 Jahren Haft verurteilt.

Gülaferits Situation im Frauengefängnis Berlin-Lichtenberg ist in besonderem Maße geprägt durch Kommunikationsprobleme. Sie ist die einzige türkisch sprechende Gefangene dort, und dadurch ist sie auch sozialer Isolation ausgesetzt.
Die Teilnahme an Weiterbildungskursen wird ihr immer wieder erschwert. Der Bezug verschiedenster türkischsprachiger Medien (Bücher, CD`s, Filme, TV, ...) wurde lange Zeit durch die Justizorgane sabotiert. Momentan läuft ein Revisionsverfahren. Daher befindet sich Gülaferit immer noch in Untersuchungshaft.

Mit dieser Kundgebung wollen wir herzliche Grüße und Geburtstagsglückwünsche in den Knast schicken. Wir hoffen, so gelingt es, die Isolation etwas zu durchbrechen und Gülaferit zu zeigen, dass sie in ihrem Kampf um eine menschlichere Welt nicht allein steht.

Wir fordern die Freiheit von Gülaferit Ünsal und allen politischen und sozialen Gefangenen!


Weg mit den §§ 129, 129 a und b !


Montag, 11.11.13, 18:00 Uhr, JVA für Frauen, Alfredstraße 11 (Nähe U5
Magdalenenstr.)


You are here: