political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Berlin: 03.12 - Film - "Die zweite Hinrichtung - Amerika und die Todesstrafe"

29.11.13

die-zweite-hinrichtung-amerika-und-die-todesstrafe-cover article20. Februar 2012 - 18 mal versuchte das Personal des Hinrichtungsteams, einen intravenösen Zugang für die Giftspritze zu legen, 18 mal vergeblich. Der Todeskandidat versuchte aus Verzweiflung über die Schmerzen sogar selbst, bei seiner Hinrichtung zu helfen, ebenfalls vergeblich.

Der Film erzählt die Geschichte Romell Brooms, der im Jahr 1985 als angeblicher Entführer, Vergewaltiger und Mörder der 14-jährigen Tochter einer FBI-Agentin, Tryna Middleton, zum Tode durch die Giftspritze verurteilt wird. Die zweite Hinrichtung befasst sich aber vor allem auch mit einer Frage, die viele Todesurteile in den Vereinigten Staaten noch unerträglicher macht: War das Gerichtsverfahren fair? 15 Jahre nach dem Prozess sind plötzlich Dokumente mit entlastenden Zeugenaussagen aufgetaucht, welche die Staatsanwaltschaft mit voller Absicht vor den Geschworenen und Brooms Verteidigern geheim gehalten hatte. Das Urteil, ob Romell Broom "ein zweites Mal" hingerichtet werden darf, steht zur Zeit noch aus.
Dieser Abend ist Teil einer gemeinsamen Reihe vom Dienstags-Kino in der Lunte, der Mumia-Hörbuch-Gruppe und dem Netzwerk für politische Gefangene.

Dienstag, 03. Dezember 2013 / 20 Uhr
Stadtteil- & Infoladen Lunte
Weisestr. 53
12049 Berlin
Nähe U-Bhf. Boddinstr. (U8)

You are here: Berlin: 03.12 - Film - "Die zweite Hinrichtung - Amerika und die Todesstrafe"