political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Vereint gegen die Knast-Sklaverei!

30.08.16

GGBOUSA: Kundgebung Gefangenen-Gewerkschaft
Am 9. September 1971 findet eine der größten Knast-Revolten in der Geschichte der USA statt: 1200 Gefangene erlangen die Kontrolle über die Attica Correctional Facility in New York, fordern politische Rechte und bessere Lebensbedingungen. Vier Tage später stürmen 500 State Troopers den Knast, 33 Gefangene werden erschossen, 83 weitere schwer verletzt und die Revolte wird in Blut erstickt. Der 9. September geht als Attica-Aufstand in die Geschichte ein.

In Gedenken an die Toten und als Weiterführung des permanenten Widerstandes im Knast, rufen zahlreiche Gefangene aus vielen US-Bundesstaaten zum 45. Jahrestag des Attica-Aufstandes zu einem Streik- und Aktionstag auf: „Schluss mit Knast-Sklaverei und Entrechtlichung“, gegen die Ausbeutung und den Arbeitszwang im profitorientierten gefängnis-indurstriellen Komplex!

Arbeitszwang, Entrechtlichung und ökonomische Zernutzung der Gefangenen sind aber bei weitem keine Besonderheit US-amerikanischer Knäste: Auch in Deutschland schuften sich Gefangene in den Knästen kaputt und sind täglicher Entrechtlichung durch die deutsche Justiz ausgesetzt.

Aus diesem Grund rufen wir, als Gefangenengewerkschaft/ Bundesweite Organisation (GG/BO), zur Solidarität mit den US amerikanischen Gefangenen auf und wollen an diesem Tag unsere Unterstützung der Forderung nach politischer und ökonomischer Gleichheit für alle Gefangenen weltweit in offenem Protest auf die Straße tragen!

Darum rufen wir euch alle auf, am 9. September 2016 um 16 Uhr zum Amerikanischen Generalkonsulat in Leipzig zu kommen um gemeinsam ein Ende der Knast-Sklaverei zu fordern und uns solidarisch mit allen Gefangenen und deren Kämpfen zu zeigen!


Solidarität muss praktisch werden!
Verfasst von: GG/BO Leipzig.

You are here: Vereint gegen die Knast-Sklaverei!