political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

[Turin] Hausdurchduchungen: Vier in U-Haft, Neun Verbannungen

29.11.16

faustHeute Morgen ist die Turiner Polizei in mehrere Privatwohnungen und besetzte Häuser im Aurora-Viertel eingedrungen um Hausdurchsuchungen durchzuführen und die Verhängung von “Vorsorgemaßnahmen" (misure cautelari) für 13 Gefährt*innen mitzuteilen. Vier Personen wurden in Untersuchungshaft gesteckt. Neun Personen wurden aus der Stadt Turin verbannt. Vorgeworfen wird ihnen, an einer Aktion gegen eine Zwangsräumung am 2. Mai diesen Jahres teilgenommen zu haben. Im Zuge der Razzien wurde auch ein Gefährte ohne reguläre Papiere abgeführt.

Das alles passiert, nachdem erst vor zwei Wochen ein besetztes Haus in der Turiner Innenstadt geräumt wurde, in dem Gefährt*innen wohnten.

FREIHEIT FÜR SILVIA, ANTONIO, WALID, STEFAN UND DANIELE!
ALLE RAUS AUS DEN GEFÄNGNISSEN! SCHLUSS MIT DEN VORSORGEMASSNAHMEN!

You are here: