political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

[B] Kurzbericht zum neunten Prozesstag gegen Balu

03.02.17

rigaer.augustAm heutigen Dienstag den 31.01.2017 fand der mittlerweile neunte Prozesstag gegen Balu statt.
Es wurden erneut zwei Zeug*innen geladen und befragt.Wie an allen anderen bisher stattgefundenen Prozesstagen handelte es sich auch Heute bei den Zeug*innen ausschließlich um Bullen. Den Anfang machte Simone Geisler, Beamtin der Bundesbereitschaftspolizei Blumberg.

 

Geisler fungiert als Beamtin deren Aufgabe und Tätigkeit es war, die Treffer gegen Bullen der Einheit Blumberg zu erfassen und dem LKA Berlin zu melden. (Zum Verständnis: Als Treffer wurden am heutigen Verhandlungstag alle Dinge bezeichnet die Bullen an dem Tag des 09.07.2016
abbekommen haben, dazu zählen Wurfgeschosse aber auch Schläge, Tritte, kneifen etc. Dies bedeutet aber nicht, dass Treffer gleichzusetzen sind mit „Verletzungen“ soviel zum Beamt*innendeutsch )Dazu gab sie an, mit allen sogenannten Truppführern persönlich gesprochen zu haben. Aus den Gesprächen kristallisierte sich jedoch heraus das nur ein Bulle angab einen „Treffer“ abgekommen zu haben. Bei diesem soll es sich um den ebenfalls für die Einheit aus Blumberg tätigen Bullen Pfaff gehandelt haben. Pfaff trat bereits am ersten Verhandlungstag gegen Balu als Zeuge auf und sagte aus, dass er durch einen Steinwurf im Leistenbereich verletzt worden sei.

Als zweiter Zeuge am heutigen Tag wurde Rene Ramaris Sacosta gehört, seines Zeichens Beamter der 25. Einsatzhundertschaft. Sacosta war am 09.07.2016 zusammen mit Piet Weber eingesetzt. Weber hatte am fünften und sechsten Verhandlungstag ausgesagt das er einen Tritt in die Genitalien und einen Faustschlag gegen seinen Helm abbekommen habe.

Der Prozess wird am kommenden Dienstag den 07.02. um 11:30 Uhr fortgesetzt. Da weder von der Verteidigung, noch durch die Staatsanwaltschaft und Richterin neue Zeug*innen benannt wurden, werden am Dienstag die Plädoyers und das Urteil gegen Balu erwartet.
Dienstag // 07.02. // 11:30 Uhr // Amtsgericht Tiergarten // Wilsnackerstraße // Raum B 218
Infos, Prozessberichte und Hintergründe findet ihr auf dem Blog der Soligruppe:

aaronbalu.blackblogs.org – Freethunfisch.blackblogs.org

You are here: