political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Am 14.02.17 fand im DayEv Dortmund eine Pressemitteilung bezüglich der steigenden Repressionen gegenüber unserem Verein und unseren Jugendlichen statt.

27.02.17

annaIm folgenden die Pressemitteilung
(Ein Video zur Pressemitteilung folgt)
AN DIE PRESSE UND UNSER VOLK !
Dies richtet sich an die deutsche Polizei ! Hört auf unsere Vereine und unsere Jugendlichen zu observieren !
Die Repressionen der deutschen Polizei gegenüber Revolutionären und Sozialisten geht weiter !


Deutschland arbeitet ständig mit dem AKP-Faschismus zusammen. Ein Teil der Zusammenarbeit beinhalten immer die Repression gegen uns Revolutionäre. Bei der wirtschaftlichen und politischen Zusammenarbeit der AKP und Deutschland, ist es so, dass der AKP-Faschismus verlangt, dass die Repressalien gegen die Revolutionäre zunehmen. Deshalb werden dem deutschen Staat Listen mit einzelnen Namen gegeben und die deutsche Polizei setzt die Forderungen in die Tat um.
SETZT EUCH NICHT MIT REVOLUTIONÄREN JUGENDLICHEN AUSEINANDER SONDERN MIT RASSISTEN UND DEM IS HIER ZU LANDE, BESTRAFT SIE ANSTATT SICH MIT UNS ZU BESCHÄFTIGEN !
Die Vereine von Revolutionären und Sozialisten sind eingetragene, legale Vereine. Die deutsche Polizei versucht unsere Vereine zu kriminalisieren und missachtet somit die eigenen Gesetze. Das aktuellste Beispiel hierfür ist der Jugendliche Orhan Batasul, der das DayEv besucht und von 2 Personen beim Verlassen des Vereines belästigt wurde. Diese 2 Personen wollten ihm angeblich helfen, boten ihm an mit ihnen zusammen zu arbeiten und sagten, dass niemand davon erfahren wird. Sie sprachen ebenfalls die Drohung aus erneut zu kommen. Es waren eine Frau (blond, dünn, ca 1.75 groß) und ein Mann (blond, stämmig, ca 1.80 groß).
Wir fragen die deutsche Polizei. WER SIND DIESE MENSCHEN ?
Die deutsche Polizei versucht unsere legalen Vereine mit Kollaborateuren zu kriminalisieren.
Wir sind aktiv gegen Faschismus, Rassismus und Degeneration ! Gegen die geannten Sachen anzukämpfen ist kein Verbrechen ! Verbrecher sind die jenigen die Nazis unterstützen, wie z.B. die deutsche Polizei ! Die Nazis sind eins zu eins beim Verfassungsschutz aktiv und dies ist nicht einfach eine Aussage von uns, sondern ein Geständnis, dass ihr selber abgegeben habt ! Während sich Nazis weiterhin in Ruhe organisieren können und Beate Zschäpe bei ihren Gerichtsverhörungen wie eine Königin behandelt wird, nehmen die Repressalien gegen Revolutionäre die hier gegen ankämpfen zu. Es ein Verbrechen, die NPD nicht zu verbieten und sie sich weiter organisieren zu lassen.
Es ist ebenfalls ein Verbrechen weg zuschauen wie sich der IS in Deutschland organisiert. Hunderte von Menschen aus Deutschland sind nach Syrien gegangen um sich dem IS anzuschließen. Es ist unmöglich, dass die deutsche Polizei davon nicht bescheid weiß. Seit Jahren schaut man bei ihren Organisationsstrukturen weg, da sind die paar Razzien nur dazu da, um die breite Masse zufrieden zu stellen und zu beruhigen.
An jeder Ecke werden Drogen verkauft. Nicht aktiv dagegen anzukämpfen ist ein Verbrechen !
Viele Jugendliche sind spielsüchtig. Nicht aktiv dagegen anzukämpfen ist ein Verbrechen !
Die Spielotheken zerstören zahlreiche Familien. Diese Mittel der Degeneration nicht zu verbieten ist ein Verbrechen !
Wir als DayEv werden weiterhin unseren Jugendlichen eine Perspektive bieten. Eure Repressionen werden uns nicht davon abhalten weiterhin gegen Rassismus, Faschismus und Degeneration anzukämpfen !
Wir als DayEv fragen:
Wer sind diese Leute, die uns observieren ? Von nun an werden wir es jedesmal veröffentlichen wenn unsere Vereine observiert und unsere Jugendlichen verfolgt werden.
Eure Tätigkeiten sind verfassungswidrig ! Demokratisch aktiv zu sein ist legitim und legal ! Unsere Aktivitäten sind unser demokratisches Recht. Wir werden es nicht zulassen, dass man uns unser Recht nimmt !
Wer sind also diese Leute ? Mit wem arbeiten sie zusammen ? Wer erteilt ihnen Befehle ? Arbeitet ihr mit dem türkischen Geheimdienst MIT zusammen ? Oder ist es Tayyip Erdogan selber, der euch sagt was ihr zu tun habt ? Arbeitet ihr mit faschistischen Organisationen wie den „Osmanli Ocaklari“ zusammen ?
Seit dem Erdogan an der Macht ist, sind über 300 Kinder getötet worden ! Mit dem türkischen Faschismus zusammen zu arbeiten ist ein VERBRECHEN !!! Wir fordern euch auf die Zusammenarbeit mit der AKP zu stoppen !
EURE REPRESSIONEN KÖNNEN UNS NICHT EINSCHÜCHTERN !
WIR WERDEN UNSEREN JUGENDLICHEN EINE PERSPEKTIVE BIETEN UND ES NICHT ZULASSEN DASS SIE OPFER EURER POLITIK WERDEN !
GEGEN FASCHISMUS, DEGENERATION UND RASSISMUS ZU KÄMPFEN IST KEIN VERBRECHEN, SONDERN EINE PFLICHT !
DAYEV
Uhlandstraße 54
44147 Dortmund

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=778842395599603&;id=552998224850689&substory_index=0

You are here: Am 14.02.17 fand im DayEv Dortmund eine Pressemitteilung bezüglich der steigenden Repressionen gegenüber unserem Verein und unseren Jugendlichen statt.