political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

„Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen".- Ausgabe April 2017

02.04.17

radio flora1In der Ausgabe vom Dienstag, den 4.April 2017 wird es in der Zeit von 18 19 Uhr folgende Beiträge geben:
- Telefonat mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der Freiburger Sicherungsverwahrung
- Zur Situation der Baskin Nekane Txapartegi, der die Auslieferung nach Spanien droht
- Rückblick auf die europaweite Rundreise für die Freiheit des Gefangenen Musa Aşoğlu

Die Sendung wird am Donnerstag, den 6.April in der Zeit von 11 – 12 Uhr wiederholt.
Zu empfangen per Livestream über: www.radioflora.de

Zu den Themen:
- Telefonat mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der Freiburger Sicherungsverwahrung
Thomas befindet sich seit 1996 in Haft. Erst in Isolationshaft u.a. in Stuttgart Stammheim und ab Juli 2013 in Sicherungsverwahrung.
Thomas: „ Ich wurde ich 1997 wegen eines Bankraubs mit Geiselnahme, anlässlich dessen Geld für legale und illegale linke politische Projekte organisiert werden sollte.“
Er ist ein Red-Skin / Rash = Red & Anarchist Skinhead.

Thomas Meyer-Falk

JVA c/o Sicherungsverwahrung
Hermann Herder Str.8
79104 Freiburg

www.freedom-for-thomas.de

- Internationaler Aktionstag für die Freiheit von Nekane am 6. April 2017
Am 6. April 2016 wurde die Baskin Nekane Txapartegi in Zürich verhaftet. Seither befindet sie sich in Auslieferungshaft in Zürich. Die Behörden zögern ihren erstinstanzlichen Entscheid bezüglich des Auslieferungsgesuches des Spanischen Staates und Nekanes Asylgesuchs hinaus.
Am 6. April 2017, den ersten Jahrestag der Verhaftung von Nekane, wird es deshalb einem internationalen Aktionstag geben.
Adresse:
Nekane Txapartegi
Gefängnis Zürich
Rotwandstrasse 21
Postfach
8036 Zürich

http://freiesicht.org/2017/ferda-koc-in-richtung-zwischenloesung/


Rückblick auf die europaweite Rundreise für die Freiheit des Gefangenen Musa Aşoğlu
Am 2.12.16 wurde Musa Aşoğlu von den deutschen Behörden wegen des §129b (Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland) in Hamburg festgenommen. Musa droht die Auslieferung in die Türkei oder die USA.
Musa Aşoğlu
Holstenglacis 3
20355 Hamburg

Weitere Infos: political-prisoners.net

You are here: „Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen".- Ausgabe April 2017