political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Hungerstreik in türkischen Gefängnissen beendet, Missstände dauern an

21.04.17

18057889 1831177430532578_3571332022985145838_nIn einer gemeinsamen Pressekonferenz haben die Menschenrechts- und Anwaltsverbände IHD, TIHV, ÖHP und CHD gestern bekannt gegeben, dass der am 15. Februar 2017 in den Gefängnissen Aliaga Sakran T2 und T3 in Izmir begonnene unbefristete Hungerstreik per 19. April 2017 beendet wurde. (lediglich im Gefängnisblock Sakran T4 laufen noch Gespräche).


Bekannt gegeben wurde auch, dass die unbefristeten Hungerstreiks in 34 Gefängnissen, an denen sich insgesamt 305 Gefangene beteiligten mit 19. April 2017 beendet wurden.
Wie der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurde, waren die wichtigsten Forderungen des Hungerstreiks die Einstellung der Repression und Herstellung menschenwürdiger Bedingungen in den Gefängnissen gewesen.
Der Hungerstreik wurde zwar beendet, die Auslöser des Protests, die miserablen Haftbedingungen sind jedoch weiter aufrecht.
Die Jurist*innen und Menschenrechtler*innen erklärten, dass sie zur Beseitigung dieser Missstände und zur Umsetzung der Rechte in den Gefängnissen ihre Bemühungen fortsetzen werden.

https://www.facebook.com/aNewsblog/

You are here: Hungerstreik in türkischen Gefängnissen beendet, Missstände dauern an