political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Seit 126 Tagen im Hungerstreik!

13.07.17

bielefeldSolidarität mit Nuriye Gülmen und Semih Özakça

Info Stand ab 12:30 Uhr

Demonstration: Samstag, den 15.Juli in Bielefeld
Treffpunkt: 15:00 Uhr vor dem neuen Rathaus

Nuriye Gülmen und Semih Özakça, eine Lehrerin und ein Akademiker, die ihren Widerstand noch immer weiterführen. Seit dem 9. März sind beide 126 Tage im Hungerstreik. Ihr Zustand ist lebensgefährlich und sie kämpfen tagtäglich um ihr Leben.


Um ihr Ziel zu erreichen geben sie nicht auf und führen ihren Kampf fort. Nicht nur für sich selbst halten sie durch, sondern sie kämpfen für alle tausenden entlassenen Lehrer und Akademiker. Sie kämpfen für das unterdrückte, vertriebene, massakrierte, zerstörte und unschuldige kurdische Volk. Ohne sich der religiös- reaktionären Regierung zu unterwerfen, kämpfen sie auch für die jahrelang durch zahlreiche Massaker ermordeten, bedrohten und zum Auswandern gezwungenen Alewiten. So wie Pir Sultan einmal sagte: "Jeder kann umkehren, solange ich meinen Weg gehe". Sie kämpfen für die Jugend, die von Perspektivlosigkeit und Entfremdung geprägt ist, denen das Recht auf Bildung geraubt wird und die in Gefängnisse gesteckt wird. Sie kämpfen für die Menschen, die ebenfalls wie sie aufgrund ihres Widerstandes im Gefängnis sind, sowie für die Freiheit aller Revolutionären Kräfte. Auch kämpfen sie gleichzeitig gegen die Ausbeutung und Unterdrückung auf der ganzen Welt, gegen Rassismus, Faschismus und gegen den Imperialismus. Sie kämpfen gegen Großmächte, wie die USA, Europa und Deutschland, die im Irak, in Libyen und in Syrien Kriege führen.

Liebe Freunde,
Sie begannen ihren Widerstand auf der Straße. Sie hatten Recht. Ihre Forderungen waren alle legitim und richtig. In kürzester Zeit haben sie Zuspruch und Unterstützung von überall erhalten. Es wurde sich mit ihnen solidarisiert. Jeden Tag wuchs die Bewegung. Die faschistische Regierung geführt von der AKP konnte das nicht einfach akzeptieren. Mit polizeilicher Gewalt griffen sie die beiden Unschuldigen an und versuchten ihren Widerstand zu brechen. Auch die Menschen, die sich mit ihnen solidarisierten wurden angegriffen. Jedoch wuchs die Unterstützung immer mehr. Nuriye und Semih wurden an ihrem 76. Tag des Hungerstreiks festgenommen. Diese beiden Menschen, die im Namen so vieler kämpfen, sind nun im Gefängnis. "Solange sie hungrig bleiben, wird die faschistische AKP Regierung immer schwächer". Lasst uns nicht zulassen, dass diese Menschen ihr Leben verlieren. Jeder kann etwas machen. Wir müssen sofort Solidarität zeigen mit Nuriye und Semih! Morgen kann es zu spät sein. Wenn dann jetzt, oder nie!

HALK CEPHESI, BIR-KAR (Işçilerin Birliği Halkların Kardeşliği Platformu), AKM-Bielefeld (Alevi Kültür Merkezi), BIRLESIK HAZIRAN HAREKETI, KÜRDISTAN ZENTRUM –Bielefeld,…..

Info Stand ab 12:30 Uhr

Demo: Samstag, den 15.Juli in Bielefeld
Treffpunkt: 15:00 Uhr vor dem neuen Rathaus

You are here: Seit 126 Tagen im Hungerstreik!