Beitrag ausdrucken

Unterschriftenaktion für die Freilassung des inhaftierten Gewerkschaftlers Reza Shahabi

11.10.17

reza-shahabi-freeReza Shahabi wurde im Iran aufgrund seiner Aktivität in der nicht-staatlichen Busfahrergewerkschaft „Wahed“ zu sechs Jahren Haft und einer Geldstrafe von ca. 2000 Euro verurteilt. Im Gefängnis ist er auf Grund der Folter und massiven psychischen Drucks schwer erkrankt. Selbst nachdem er die ungerechtfertigte Haftstrafe vollständig abgesessen hatte, weigerte sich die Staatsanwalt ihn frei zu lassen und verlängerte seinen Gefängnisaufenthalt ohne Gerichtsverfahren für weitere 17 Monate.

Aus Protest trat Reza Shahabi in einen Hungerstreik, welcher 50 Tage  andauerte. Sein gesundheitlicher Zustand ist kritisch und ihm wird die medizinische Behandlung im Krankenhaus vorenthalten. 
Wir fordern die sofortige und bedingungslose Freilassung von Reza Shahabi. Wir fordern die Freilassung aller politischen Gefangenen im Iran.
Wir appellieren an alle freiheitsliebenden Menschen ihrer Solidarität mit Raza Shahabi Ausdruck zu verleihen und diesen Aufruf durch ihre Unterschrift zu unterstützen.
Die Unterschriftliste soll Vertretern der Gewerkschaft der öffentlichen Verkehrsmittel „Wahed“ übergeben werden.
Mehr Informationen:
Mehr Informationen:
https://en.wikipedia.org/wiki/Reza_Shahabi
http://www.amnesty-iran.de/Main/20120724001
https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-action/ medizinische-versorgung-benoetigt

Falls Sie diese Liste per E-Mail bekommen haben, tragen Sie sich bitte in die Liste ein und schicken diese per E-Mail zurück, bzw. schreiben Sie in einer kurzen E-Mail mit Betreff: „Solidarität Shahabi“ an folgende E-Mail Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Vorname
Name
Land/Stadt
E-Mail
Unterschrift