political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

[HH] Transpi-Aktion: Soli für G20-Gefangene

01.01.18

united 2In Solidarität mit den G20-Gefangenen haben wir heute ein Banner an der Autobahnbrücke über der A1 zwischen Billwerder und Moorfleet in unmittelbarer Nähe zum Knast der JVA Billwerder aufgehängt.


Noch immer sitzen dort Menschen, die sich bei Protesten gegen den G20-Gpifel beteiligt haben in U-Haft oder wurden bereits zu einer Haftstrafe verurteilt. In der bisherigen Prozessführung der G20-Prozesse hat sich gezeigt, dass es um eine politische Aburteilung statt faieren Prozess geht. Das unbedingte Bestreben, Menschen um jeden Preis stellvertretend für das G20-Desaster der Herrschenden abzustrafen, lässt jedes rechtsstaatliche Mindestmaß vermissen: Öffentliche Massenfahnung unter Missachtung jeglicher Persönlichkeitsrechte und Aufruf zur Denunziation, konstruierte Bullenaussagen und Tatvorgänge oder monatelange U-Haft. Dabei trifft die Repression nur einige wenige. Gemeint sind jedoch alle Menschen, die Anfang Juli auf der Straße waren und ihren vielfältigen Protest gegen die Politik der G20 ausgedrückt haben. Umso mehr gilt ihnen unsere Solidarität. Freiheit für alle Gefangenen! United We Stand!

You are here: