political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

HH: Kurzer Bericht von der Silvesterkundgebung für Musa Aşoğlu:

01.01.18

solidaritätAm Sonntag fand vor dem Hamburger Untersuchungsgefängnis, (UG) eine Kundgebung statt.
Trotz starken Regen waren zirka 50 Menschen anwesend.
Es gab auch Beiträge auf türkisch und kurdisch.


Am Anfang wurde Musa Aşoğlu gegrüßt, der sich seit einem Jahr im im UG in Totalisolation befindet.
Sein Prozess beginnt am 16.1.2018 vor dem OLG Hamburg, Sievekingsplatz 3.
Er ist wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland (§129b) inhaftiert und ihm droht evtl.die Auslieferung in die USA.
https://freemusablog.wordpress.com + political-prisoners.net
Ebenfalls im UG befindet sich Zeki Zeki Eroglu, der zu  2 Jahre 9 Monate wegen   (§129b) verurteilt worden ist.
https://freiheit.blackblogs.org/2017/07/21/urteil-im-§129b-prozess-gegen-zeki-eroglu-2-jahre-9-monate/
In einem weiteren Beitrag wurde auf die wegen der Proteste gegen G20 inhaftierten Gefangenen und Prozesse verwiesen.
Aktuell geht der Prozess  gegen Fabio am Mittwoch den 03.01.2018 um 08:30 Uhr vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona, Max-Brauer-Allee 91 weiter.
https://unitedwestand.blackblogs.org/pm-der-il-freiheit-fuer-fabio-und-die-g20-gefangenen-solidaritaetskundgebung-3-1-2018-0830-h/#more-1668
Zum Schluß der Kundgebung wurde noch ein Grußwort von dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk aus der JVA Freiburg, der seit über 21 Jahren eingesperrt ist.
http://political-prisoners.net/item/5707-herzliche-gruesse-aus-dem-suedbadischen-freiburg.html

Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, Hamburg

You are here: HH: Kurzer Bericht von der Silvesterkundgebung für Musa Aşoğlu: