political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

8. Verhandlungstag von Konstantin

04.01.18

uRnotAlone-300x224Solidaritätskundgebung

11.01.2018 um 8 Uhr

Amtsgericht Mitte Sievekingplatz

Prozess beginnt um 9 Uhr

Der Prozess gegen den jungen NoG20 Aktivisten Konstantin wird am 11.1.und am 26.1.2018 fortgesetzt. Kommt Alle auch im Jahr 2018 und zeigt eure Solidarität mit unserem russischen Genossen Konstantin.

Am 21.12. wurde wieder gegen unseren Freund Konstantin zu Gericht gesessen. Gegen die Vermutung der Staatsanwaltschaft, der Richterin und des anwesenden Gerichtssprechers ging das Verfahren noch nicht zuende,
sondern die Verteidiger_innen stellten zwei weitere Beweisanträge. Nach dem Bekanntwerden, des skandalösen Vernehmungsprotokoll hin- und hergereiche, des Anlegens von Schnellheftern mit den Aussagen der
Kollegen, durch die BFEler aus Mühlheim am Main und der unverholenen Dreistigkeit, das Alles noch nicht mal als problematisch wahrzunemen, haben die Anwält_innen von Konstantin am 21.12. beantragt den
Einsatzleiter der BFE Einheit aus Hessen als Zeuge zu hören.

Die gesammten, bis lang bekannten Umstände der völlig überraschenden, unkoordinierten und total chaotisch ausgeführten Festnahme von Konstantin Samstagnacht, haben dann auch die Richterin überzeugt, dass es sinnvoll
ist den Beamten vorzuladen, der die Festname veranlasst hat.

Darum wird die Beweisaufnahme am 11.1.2018 um 9.00 Uhr fortgesetzt.
Ein weiterer Verhandlungstag ist angesetzt für Freitag, den 26.1.2018 ebenfalls um 9.00 Uhr.

Wir fordern Freispruch für Konstantin!

126 Tage lang war er im Jugendgefängniss Hahöfersand interniert. Seit 6 Monaten muss er hier ausharren, weil ihn „vorgeworfen“ wird, bei der spontanen, unangekündigten ED Behandlung im Bullenwagen
„Grimassen“ geschnitten zu haben.

Er muss ständig bei der Ausländerbehörde in Rahlstedt vorstellig werden, um nach Stunden der Warterei, eine neuerliche Meldeauflage ausgehändigt zu bekommen.
Wo man höflich ausgedrückt, besonders schikanös behandelt wird.

Und ganz entschieden werden wir das Ansinnen der Hamburger Ausländerbehörde bekämpfen Konstantin nach Beendigung des Verfahrens ausweisen zu wollen und miteiner Einreisesperre zu belegen.

Freispruch und Reisefreiheit für unseren Genossen und Freund Konstantin


United We Stand!

https://unitedwestand.blackblogs.org/8-verhandlungstag-von-konstantin/#more-1696

You are here: 8. Verhandlungstag von Konstantin