political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Bulgarien: Gefangene mobilisieren gegen Folter im Gefängnis

16.01.18

torturaMit dem Beginn der EU-Ratspräsidentschaft Bulgariens mit 2018 wurde auch der ehemalige Direktor der drei größten Gefängnisse Sofias, Peter Krestev, wieder ins Amt befördert, nachdem er 2015 aufgrund Vorwürfe von Folter, Menschenrechtsverletzungen, Misshandlungen usw… abgesetzt wurde.

Das brachte Gefangene dazu Protestaktionen durchzuführen und einen Aufruf zur Solidarität mit den Gefangenen in Bulgarien zu machen:

„Sofortiger Aufruf für internationale Solidarität!

In einem ähnlichen Statement, das unter den Gefangenen im Sofia Gefängnis herumgereicht wird, umreißen wir die Probleme die wir im letzten Jahr durch das Eintreffen des Direktors Peter Kristev haben. Gefangene in Bulgarien rufen zu Solidaritätsaktionen in den ersten Monaten von 2018 auf, in Solidarität mit unserem symbolischen Protestaktionen. […]“

(https://insurrectionnewsworldwide.com/2017/12/28/bulgaria-urgent-call-for-international-solidarity-with-the-prisoners-in-sofia-prison/,

https://bpra.info/en/home/)

Die Folter und Misshandlungen richten sich vor allem gegen die Roma die inhaftiert sind. Die EU-Ratspräsidentschaft zeigt deutlich, dass es darum geht, aus der Bevölkerung in Bulgarien Profit zu schlagen, Korruption, Folter und rassistische Misshandlungen werden gefördert und toleriert!

http://www.demvolkedienen.org/index.php/de/europa/2011-bulgarien-gefangene-mobilisieren-gegen-folter-im-gefaengnis

You are here: Bulgarien: Gefangene mobilisieren gegen Folter im Gefängnis