political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Internationale Konferenz zum § 129b-Prozess gegen Musa Aşoğlu am 10./11. 2. 2018 in Hamburg

08.02.18

Download 2Samstag, den 10.2.18 um 18:00 Uhr

Ort: Centro Sociale
Sternstraße 2 (Nähe U-Bahn Feldstraße)

INTERNATIONALE KONFERENZ REVOLUTIONÄR ZU SEIN IST KEIN VERBRECHEN,SONDERN EINE AUFGABE


Beigefügt das aktuelle Programm

Samstag, 10.02.2018
12.00 bis 12.30 Uhr Kundgebung/ Miting UHA HAMBURG

14.00 bis 14.30 Uhr Eröffnungsrede, Verfahren von Musa Asoglu

14.30 bis 17.00 Uhr §129b, Verschärfung von Demonstrationsrecht an Hand der G20 Proteste, Represallien, Anti-Terror-Paragraphen
RednerInnen : United We Stand, Infoladen Magdeburg, Peter Nowak (Journalist), Faruk Ereren (Ehemaliger politischer Gefangener).

18.30 bis 21.00 Uhr Kopfgeld gegen Musa Asoglu und drohende Auslieferung in die USA.
RednerInnen : Rain Heinicke, GefangenenInfo, Antiimperialistische Front, Ra Jan Fermon (IADL), Rain Fatma Sayin

21.00 bis 22.00 Uhr Musik

Sonntag 11.02.2018

10.00 bis 12.00 Uhr Isolationhaft gegen Gefangene, Isolationspolitik gegen politischen Bewegungen/Organisationen.
RednerInnen : Rotes Kollektiv Hamburg, Salah (für die Situation der politischen Gefangenen in Palästina), Revolutionäre Jugend (Avrupa DevGenç), GefangenenInfo

13.00 bis 15.00 Uhr Was können wir praktisch für Musa Asoglu tun, Prozessbeobachtung, Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit - Wie können wir in der Praxis ein stärkere Zusammenarbeit mit verschiedene Kräfte organisieren.

15.30 bis 16.00 Uhr Schlusserklärung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. m

0 0 49 163 485 29 06

You are here: Internationale Konferenz zum § 129b-Prozess gegen Musa Aşoğlu am 10./11. 2. 2018 in Hamburg