political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Das Gefangenen Info 1/18  - Nr. 413   ist erschienen!

14.02.18


gi 413Vorwort:

Liebe Leserinnen und Leser,

wir möchten dieses Vorwort mit einer guten Nachricht beginnen. In Ankara haben Nuriye Gülmen und Semih Özakça ihren Hungerstreik nach Zugeständnissen seitens des türkischen Staates am 324. Tag beendet. Wir hoffen, dass sie sich bald erholen werden und wünschen ihnen viel Kraft.

Wir möchten den Genossinnen und Genossen der Gruppe Praxies dafür danken, dass sie uns bei der Erstellung des Iran-Schwerpunktes behilflich gewesen sind. Unser Dank geht auch an das iranische Kollektiv vom Zoghal Magazine, die uns ihre Arbeiten für den Iran-Schwerpunkt zur Verfügung gestellt haben.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Ausgabe sind die Gefangenenkämpfe im Italien der 1970er, die ihr in der Rubrik „Textserie“ nachschlagen könnt. Diese Serie planen wir fortzusetzen.

Der Schwerpunkt der kommenden Ausgabe wird der §129b sein. Grund hierfür ist der Start des Prozesses gegen Musa Aşoğlu sowie die andauernden §129b-Verfahren. Zu erwähnen ist, dass auch Erdal Gökoğlu mittlerweile an die BRD ausgeliefert worden ist und sich unter rigiden Isolationsmaßnahmen im UG Holstenglacis in Hamburg befindet.

An dieser Stelle möchten wir zudem eine Korrektur bezüglich des Textes „Die deutsche Justiz gegen eine Person - Teil 2“ (erschienen im GI Nr. 412) vornehmen. Der Bewährungshelfer heißt richtig Lerch und ist zugleich Vorsitzender Richter am Landgericht sowie Leiter der Führungsaufsichtsstelle.

Erwähnen möchten wir auch, dass die politische Verfolgung der G20-Gegnerinnen und -Gegner neue Dimensionen annimmt. Die Öffentlichkeitsfahnung wird ausgebaut und wegen der Kämpfe gegen die G20 in Hamburg wird wird nun auch in Spanien und Italien öffentlich gefahndet.

Am 11. Januar wurde auf nordbayern.de ein Fahndungsaufruf veröffentlicht. Darin wird eine junge Frau gesucht, die öffentlich dafür angeprangert wird, am 31. Mai 2017 im Rahmen einer Blockade gegen die Abschiebung eines jungen Afghanen an einer Nürnberger Berufsschule vermeintlich eine Weichplastikflasche auf einen Polizisten geworfen zu haben.

Wir halten reichlich wenig von solchen Maßnahmen, die die Bevölkerung zur gegenseitigen Denunziation animieren sollen. Denn, schließlich sind Denunziation und Bespitzelung niederträchtige Maßnahmen, die den Wachhunden der G20 vorbehalten sein sollen.

Für ein Leben in Würde und Freiheit!

Eure Redaktion

Inhaltsverzeichnis:

03 - Zum Tod von Christa Klar

Zensur in der JVA Köln gegen Lisa

GG/BO-Sprecher der JVA Torgau im Hungerstreik

Schwerpunkt

4 - Der Aufstand der Unterdrückten und die Repression des Staates Iran

8 - Zur Situation der organisierten Linken im Iran

Textserie

12 - Knastkämpfe im Italien der 1970er und Anfang der 1980er Jahre (Teil 1)

International

14 - Palästina: Bedingungslose Solidarität mit den Unterdrückten

16 - Geschichte des 37-jährigen Widerstands gegen „Gefängnisuniform“

Inland

18 - Auftakt im §129b-Prozess gegen Musa Aşoğlu

20 - ... alles beim alten geblieben, Frau Franz?

22 - Skandalöse Justiz und die Gründung der Internationalen Unabhängigen Kommission im Fall von Oury Jalloh

23 - Magdeburg: Politische Einschätzung zur Hausdurchsuchung am 23.01.18

24 - Fahndung und nu?

25 - 17-03-2018 Hamburg - Demoaufruf

Kultur

26 - Molotow - Arkadaş (Teil 2)

28 - Bericht der Anatolischen Volksbühne

Gefangene

29 - Beitrag von Dr. Banu Büyükavcı

30 - A. Krebs: Haftverlegung durch SEK und Psychoterror

31 - Fünf der Hambi 9 sind frei

32 - Leserbrief von Tim: Zuckerbrot und Peitsche...

33 - M. Peter: Die AFD in Deutschland

34 - Aus einem Brief von Rainer Loehnert

34 - Prozesstermine im Prozess gegen Musa Aşoğlu

Preise:

Normal
Inland: 25,20 €
International: 28,40 €

Förderabo
Inland: 28,00 €
International: 31,20 €

Gefangenen Info
Kontonr: 10382200
BLZ: 20010020
IBAN: DE93 2001 0020 0010 3822 00
BIC: PBNKDEFF200
Postbank Hamburg

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

http://www.gefangenen.info/kontakt/

You are here: Das Gefangenen Info 1/18  - Nr. 413   ist erschienen!