Beitrag ausdrucken

Antirepressionsdemo am 17.3.2018 in Hamburg

11.03.18

g20.noam 17.3.2018 um 14 Uhr auf dem Gänsemarkt in Hamburg
Kommt nach Hamburg zur Antirepressionsdemo am 17.3.2018!


Wir sind im Juli 2018 in Hamburg auf die Straße gegangen, haben mit vielfältigsten Aktionen unsere Unzufriedenheit mit den herrschenden Verhältnissen zum Ausdruck gebracht.

Die Gegenaktivitäten haben jede Menge Repression nach sich gezogen und sie wird uns auch in Zukunft noch beschäftigen. Deshalb wird es am 17.3.2018 in Hamburg eine spektrenübergreifende Demo geben, um unsere Solidarität mit den von Repression Betroffenen zu zeigen. Mit den bisherigen Verfahren, der Öffentlichkeitsfahndung, der Soko „Schwarzer Block“ wird deutlich: Getroffen hat es bis dato einige, gemeint sind wir alle. Doch wir lassen uns nicht kleinkriegen!
Wir werden uns um 14 Uhr am Gänsemarkt sammeln, um nach einer Auftaktkundgebung mit der Demo zu starten. Die Demospitze wird durch einen alle Farben vertretenen organisierten ersten Block gebildet, diesem schließen sich alle anderen Blöcke an. Am U-Knast Holstenglacis wird es eine Zwischenkundgebung geben. Durch das Karo- und Schanzenviertel geht es zur Roten Flora. Die Demo endet am Arrivati-Park, Am Grünen Jäger, mit einem Abschlussprogramm.
Wir sehen uns am 17.3.2018 in Hamburg!!!
14 Uhr Gänsemarkt
Aufrufe anderer Gruppen, Demoroute und anderes unter: antirepdemo2018.org
unitedwestand.blackblogs.org