political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

[B] Kundgebung - Widerstand ist kein Terrorismus! Nieder mit §129 a/b

Kundgebung 7. Juli um 15 Uhr - Vorplatz Rathaus Neukölln 29.06.18

129aundb 05Jahr für

Jahr geht der Staat mit seiner Repression härter gegen revolutionäre Ideen und Revolutionäre vor. Wenn du denkst, dass viel dafür passieren muss um mit diesen Paragraphen bestraft zu werden liegst du leider falsch. Selbstorganisierte und revolutionäre Gruppen und Vereine sind dem Staat ein Dorn im Auge und er versucht sie als Kriminelle und Terroristen zu diffamieren und ihren Widerstand somit zu entpolitisieren. Ob antifaschistische Sportvereine, das Organisieren oder Besuchen von Konzerten, all das kann als Anlass für ein solches Verfahren genommen werden.

Politische Aktivist_Innen werden kriminalisiert und als Terroristen bezeichnet, entrechtet, entmenschlicht und teilweise über 6 Jahre eingesperrt. Doch auch nach der Haft geht die Repression weiter. Überwachung, Isolation und Staatliche Schikanen, wie das Abdrehen von Geldern stehen für die Betroffenen an der Tagesordnung. Diese Menschen werden aller Rechte beraubt, weil sie sich für eine Welt einsetzen, in der diese Unterdrückung keinen Platz hat.

Wir wollen in Solidarität mit den Betroffenen und gegen diese Repression auf die Straße gehen!

Kundgebung 7. Juli um 15 Uhr - Vorplatz Rathaus Neukölln

mehr Infos: http://soligruppeguelaferituensal.blogsport.de/

You are here: