political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Nachtrag zur Kundgebung BAMF-Berlin

03.07.18

gülaferit.soliAm vergangenen Mittwoch, den 27.06.2018, fand zwischen 13 und 14 Uhr eine Kundgebung vor dem BAMF in Berlin statt. Grund war u.a. die Weigerung des Amtes der Behandlung des Aylantrages. Die Kundgebung fand auch in Solidarität mit Nazan Bozkurt statt.

Nazan Bozkurt kämpfte schon mit Nuriye Gülmen, die aufgrund Ihrer Kündigung zusammen mit Semih Özakça einen langen Hungerstreik machte. Nazan Bozkurt wurde vor 3 Wochen von der Polizei geschlagen und festgenommen, brutal ins Gesicht geschlagen, Knochen gebrochen. Letzten Dienstag wurde Sie bei einer Kundgebung wieder ins Gesicht geschlagen. Die Kundgebung für Gülaferit, letzten Mittoch, thematisierte es und solidarisierte sich damit. Gülaferit hielt eine Rede zu Ihr und protestiert gegen den faschistischen Staatsterror.

Die deutsche Polizei entblödete sich nicht wieder gegen Gülaferit vorzugehen. Statt den reibungslosen Ablauf der Kundgebung zu gewährleisten, machte sich die Polizei vor Ort zum Büttel aller Spießbürger und institutionalisierten Rassismus. So hielten 3-4 Leute Reden ab. Doch immer wenn Gülaferit sprach hieß es Sie sei zu laut, es wurde Ihr unterstellt dass Sie absichtlich immer lauter machen würde. Angeblich würden die Beamten bei Ihrer Arbeit gestört (?in der Mittagspause?) und dass bei Schallschutzdichten Fenstern.

Es gab aber auch vorbeifahrende Autos die freudig-solidarisch hupten und die Faust zeigten. Diesmal waren es auch wieder insbesondere Frauen die ihre Solidarität bekundeten.

Es war auch wieder ein rassistischer Opa da der faschistisch rumgepöbelt hat, Nazi-Sprüche machte und demzufolge auch mit „Nazis Raus!“-Rufen belegt wurde. Dieser rannte dann zum [“Bombenräumkommando“] Security und dieser zur Polizei, die wiederum drohte die Kundgebung aufzulösen wenn wir Nazis als solche bezeichnen und wenn wir zu laut, und seiner Meinung nach vielleicht zu frech würden.

http://soligruppeguelaferituensal.blogsport.de

You are here: Nachtrag zur Kundgebung BAMF-Berlin