Beitrag ausdrucken

Aktionen in Österreich zur Woche der Märtyrer

07.08.18

indien rom2Die Kommunistische Partei Indiens (maoistisch) (KPI(maoistisch)) ruft jedes Jahr vom 28. Juli bis zum 3. August die „Woche der Märtyrer“ aus, um den Tausenden gefallen Kämpfern und Kämpferinnen des indischen Volkskrieges Tribut zu zollen. Alleine in den ersten zehn Jahren seit der Gründung der KPI(maoistisch) bis 2014, haben über 2300 MartyrerInnen ihr Leben für die Revolution gegeben.

Im Zuge der Solidaritätswoche haben junge RevolutionärInnen aus Österreich anhand ihres Beispiels gelernt und die Märtyrer des Volkskrieges wurden im Geist des Internationalismus auch als Vorbilder im Kampf in Österreich fest aufgenommen.

Dazu gibt es auch jedes Jahr internationale Aktionen um die internationale Solidarität und den proletarischen Internationalismus mit den Volkskämpfen und vor allem mit dem Volkskrieg in Indien auszudrücken. Auch in Linz und Wien gab es innerhalb der Woche der Märtyrer Aktionen:

http://www.demvolkedienen.org/index.php/de/europa/2527-aktionen-in-oesterreich-zur-woche-der-maertyrer