political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Erklärung der Anwälte Öcalans zum Besuch seines Bruders

13.01.19

ocaln1Das Anwaltsbüro Abdullah Öcalans hat eine Erklärung zum ersten Besuch abgegeben, den der kurdische Repräsentant seit knapp zweieinhalb Jahren erhalten hat.

Das Anwaltsbüro Asrin, das seit zwanzig Jahren die juristische Verteidigung von Abdullah Öcalan trägt, hat eine schriftliche Erklärung zum gestrigen Besuch von Öcalans Bruder Mehmet Öcalan auf Imralı abgegeben. Es war der erste Außenkontakt Öcalans seit September 2016. Vor knapp zweieinhalb Jahren konnte Mehmet Öcalan seinen Bruder ebenso wie gestern als Ergebnis eines Hungerstreiks besuchen. Seinem Anwaltsteam werden Mandantengespräche seit dem 27. Juli 2011 verweigert.

Die Erklärung des Verteidigerteams Öcalans zum gestrigen Besuch seines Bruders lautet:

„Heute hat unser Mandant Abdullah Öcalan im Rahmen eines Antrags auf Familienbesuch seinen Bruder Mehmet Öcalan getroffen. Dies ist die erste Kommunikation mit der Außenwelt und der erste Besuch der Familie seit dem Beginn der absoluten Isolation am 11. September 2016.

Unser Mandant muss sofort die ihm juristisch zustehenden Rechte erhalten

Unser Mandant Abdullah Öcalan konnte nun, nach zweieinhalb Jahren, seinen Bruder kurz sehen. Hier kann keine Rede sein von Menschen- und Grundrechten, die von universellen Grundsätzen und nationalen Gesetzen geschützt werden. Unser Mandant kann seine Anwälte seit sieben Jahren nicht sprechen, seine Familienangehörigen sind seit zweieinhalb Jahre nicht zu ihm gelassen worden. Wir wollen die Bedeutung betonen, die eine sofortige Etablierung der Grundrechte unseres Mandanten hat, und daran erinnern, dass 15- bis 20-minütige Besuche im Dreijahresabstand, alleine um zu bestätigen, dass er noch lebt, nicht in diesem Sinne betrachtet werden können.“
https://anfdeutsch.com/aktuelles/erklaerung-der-anwaelte-Oecalans-zum-besuch-seines-bruders-8895

You are here: Erklärung der Anwälte Öcalans zum Besuch seines Bruders