political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Ein kleiner Junge mit Autismus wird von der Militärpolizei in Rio de Janeiro ermordet und als "Drogendealer" bezeichnet

15.01.19

bullenDie Militärpolizisten an Bord eines gepanzerten Fahrzeugs - der "caveirão" - führten eine Operation in der Chacrinha-Favela, in der Praça Seca, durch und richtete drei Personen hin, darunter einen kleinen Jungen mit Autismus. Nach Berichten der Anwohner kam die Militärpolizei früh an und feuerte auf die Menschen auf der Straße.

Die getöteten Jugendlichen sind Alex Mateus Pereira Barreto da Silva, 22, Wallace Ferreira da Silva, 26, und der junge Allan dos Santos Gomes, der erst 15 Jahre alt war. Auf der Polizeistation sagten die Militärpolizisten den Ermittlern, dass sie alle bewaffnete Banditen seien.

Allans Familie behauptet jedoch, dass der Junge nicht am Drogenhandel beteiligt war, und zudem noch Autismus hatte - eine Erkrankung, die die Kommunikationsfähigkeit und die soziale Interaktion beeinträchtigt. Nach Angaben der Verwandten von Allan verließ er das Haus entgegen den Regeln der Familie und wurde schließlich von der Polizei erschossen.

"Mein Bruder ging den Hügel hinunter, weil er ungehorsam war. Im Fernsehen sagen sie nicht, dass es Krieg in Chacrinha gab, aber die "caveirão" gingen dort hinauf und erschossen alle und töteten meinen Bruder. Sie sagen, dass er ein Bösewicht war. Er war kein schlechter Kerl. Ganz zu schweigen davon, dass mein Bruder immer noch Autismus hatte und Probleme hatte. Er war ein Kind. Ein Narr, der um alles weinte. Sie zogen die Bluse meines Bruders aus und legten eine Waffe auf seine Hand, um zu sagen, dass er ein Bösewicht war, "sagt die Schwester des jungen Mannes, Rayssa Santtos, in einem Video, das in sozialen Netzwerken veröffentlicht wurde.

Die Regierung Witzel, die während des Wahlkampfes die Polizei ermutigt hatte solche Gräueltaten zu begehen, ohne das sie in Gefahr laufe in weitere Ermittlungen zu geraten. Diese Regierung sagte in einer Stellungnahme, dass sie "den Behörden vertrauen, welche die Untersuchung durchführen und den Fall aufklären werden".

Eine Übersetzung von A Nova Democracia.
http://www.demvolkedienen.org/index.php/de/lat-amerika/2945-ein-kleiner-junge-mit-autismus-wird-von-der-militaerpolizei-in-rio-de-janeiro-ermordet-und-als-drogendealer-bezeichnet

You are here: Ein kleiner Junge mit Autismus wird von der Militärpolizei in Rio de Janeiro ermordet und als "Drogendealer" bezeichnet