political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Freiheitskomite zu Erdal Gökoğlu's Prozess

03.04.19

erdal1Die Anhörung im Prozess des revolutionären Gefangenen Erdal Gökoğlu vom 3. April 2019.

Bei dieser Anhörung wurden die Petitionen der Verteidigung gelesen. Petitions betrafen auch die Gerichtsentscheidungen, die die Faschismus in der Türkei offenlegten sowie den geheimen Zeugen „Cihan“


Obwohl die Verteidigung die Aufforderung, den Cihan als Zeugen zu vorzuladen erneut wiederholt hatte, wiesen die Staatsanwaltschaft und das Gericht den Antrag zurück. Der Grund für die Ablehnung ist folgender:
Cihan hat nicht für den deutschen Geheimdienst (BND) gearbeitet, der BND hat die Frage des Gerichts so beantwortet." Aber wir können Cihan nicht als Zeuge vorladen, da Cihan vermutlich, auch für das MIT arbeitet. Falls er für MIT arbeitet gefährdet unsere Vorladung unsere nationale Sicherheit. "

So sagt Bundesrepublik Deutschland: Der Schutz von MIT-Agenten ist unsere nationale Sicherheitsfrage.

DIE DEUTSCHE REGIERUNG BEWEIST MIT DIESER AUSSAGE IHRE KOOPERATION MIT DEM TÜRKISCHEN FASCHISMUS OFFEN.
AUS DIESEM GRUND RUFEN WIR ALLE ANTIIMPERALISTEN UND ANTIFASCHISTEN
ERDAL GÖKOĞLU ZUR SEITE ZU STEHEN.

Als letzter Tag für die Petitionen wurde die nächste Anhörung festgelegt. Das heißt, der Prozess wird vorbei sein. Lassen wir unseren Freien Gefangenen Erdal Gökoğlu in diesem bald endenden Prozess nicht alleine.

ERDAL GOKOGLU ist unsere Ehre!
Revolutionäre zu sein ist kein Verbrechen, sondern Pflicht!

Freiheitskommitee für revolutionäre Gefangene

You are here: Freiheitskomite zu Erdal Gökoğlu's Prozess