political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

GRAUE WÖLFE | Türkische Rechtsextreme und ihr Einfluss in Deutschland & Österreich

08.07.19

graue wölfeGraue Wölfe | Rechtsextremismus aus der Türkei
In der Türkei der 40er Jahre entstand eine faschistische Bewegung, die „Grauen Wölfe“, die sich ab den 60ern in der MHP zusammenfanden.

Seit ihrer Gründung steht die Partei für rabiaten groß-türkischen Chauvinismus, ihre AnhängerInnen sind für unzählige Gewalttaten an fortschrittlichen TürkInnen und KurdInnen verantwortlich. Heute gibt man den Juniorpartner in Erdogans Regierungskoalition.

In Deutschland erfreuen sich die „Grauen Wölfe“ eines großen Zulaufs an Jugendlichen. Eine Entwicklung, die durch den anti-türkischen Rassismus zunahm. Die MHP`ler sind in Vereinen mit meist harmlos klingenden Namen organisiert; sie und andere nationalistische Gruppierungen versuchen dadurch
Einfluss in der deutschen Parteienlandschaft zu gewinnen.

Auch in Stuttgart ist die Bewegung der Grauen Wölfe mit ihren Vereinen und Parteien aktiv. Ein Verein der Bewegung, der türkisch Nationale Kulturverein
nimmt beispielsweise schon seit längerer Zeit an der Langen Ost Nacht teil. Damit versuchen die türkischen FaschistInnen sich ein unbedenkliches Image
als multikultureller und toleranter MigrantInnenverein zu geben, sich zu finanzieren und ihre menschenverachtende auf Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Xenophobie aufbauende Ideologie zu verschleiern.

Thomas Rammerstorfer, Journalist aus Österreich hat über Jahre zu dieser faschistischen Bewegung recherchiert und dazu Artikel in verschiedenen Zeitungen und Magazinen veröffentlicht, sowie Bücher publiziert. Mit ihm wollen wir die Hintergründe dieser Bewegung beleuchten, ihre Vorgehensweisen und ihren Einfluss analysieren und über aktuelle Entwicklungen in Deutschland und Österreich in Bezug auf die Grauen Wölfe, ihrer Partei der MHP und ihrer Netzwerke informieren.

Thomas Rammerstorfer ist als freier Journalist und Autor für unterschiedliche deutsche und österreichische Zeitungen, wie beispielsweise analyse & kritik, Volksstimme, KUPF-Zeitung u.a. tätig. Der Schwerpunkt seiner Publikationen liegt dabei auf dem Thema Rechtsextremismus. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Publizist, lehrt er an der Pädagogischen Hochschule Wien und an der Privaten Pädagogischen Hochschule Linz.

09.07.2019, 19:00 Uhr
Gemeindewesenzentrum Ost der AWO
Ostendstr. 83; 70188 Stuttgart

Buslinien 42 & 45
Haltestelle Ostendplatz oder Wagenburgstr.

You are here: GRAUE WÖLFE | Türkische Rechtsextreme und ihr Einfluss in Deutschland & Österreich