political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Das Gefangenen Info 424 ist erschienen!

30.07.19

gi 424_titelLiebe Leserinnen und Leser,

Unsere aktuelle Ausgabe beinhaltet zwei Schwerpunktthemen. Den Ersten haben wir dem Thema „Gefangenschaft in Brasilien“ gewidmet. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den brasilianischen Genoss*innen für den Artikel „Aufzeichnungen über Gefangenschaft in Brasilien“ sowie für die Cover-Illustration.


Der zweite Schwerpunkt beinhaltet Texte, die wir als Debattenbeiträge betrachten und das Thema „offensive Antirepressionsarbeit“ behandeln. Wir verweisen gleichzeitig auf die kürzlich erschienene Broschüre „Outlaw“, welche wir in unserer letzten Ausgabe vorgestellt hatten und hinsichtlich der Diskussion eine nützliche, inhaltliche Ergänzung darstellen.
Wir wollen darüber informieren, dass in der Nacht auf den 8. Juli 2019 in Hamburg drei Menschen festgenommen wurden und es anschließend mehrere Hausdurchsuchungen gab. Nach der Haftprüfung befinden sich nun zwei in U-Haft. Die dritte Person kam gegen Auflagen raus. Ihnen wird laut Presse die Vorbereitung einer Brandstiftung im Zusammenhang mit dem Jahrestag der Krawalle gegen den G20-Gipfel 2017 in Hamburg vorgeworfen. Wenn Ihr ihnen schreiben wollte, dann schaut auf die Gefangenenadressen auf der vorletzten Seite unter „Die Drei von der Parkbank“.
Ende Juni verurteilte das Oberlandesgericht Hamburg Erdal Gökoğlu zu einer fünfjährigen Haftstrafe. Er wurde nach dem Paragrafen 129b wegen Mitgliedschaft in der linken türkischen Organisation DHKP-C verurteilt. Mit seiner Entscheidung ging der Staatschutzsenat vom Richter Seykurth über den Antrag über die Staatsanwaltschaft sogar hinaus, die eine Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten gefordert hatte. Erdal wurden eigentlich nur öffentliche Tätigkeiten, darunter die Organisierung von Konzerten von Grup Yorum, als Unterstützung einer »terroristischen Vereinigung« ausgelegt.

In diesem Sinne:

Weg mit den §§129!

Eure Redaktion

Inhalt des GI 424

Schwerpunkt: Aufzeichnungen über Gefangenschaft in Brasilien

4 Die Ursprünge der Gefangenschaft in Brasilien
6 Der Beginn der Organisierung und des Kampfes gegen die
Gefangenschaft in Brasilien: Die Vereinte Schwarze
Bewegung in der Geschäfts-militärischen Diktatur
7 Die Redemokratisierung und die Masseninhaftierung
8 Politik der Masseninhaftierung: Ein Konsens der heutigen
parteiischen Politik in Brasilien
9 Die Realität der Gefangenschaft: Rebellionen, Massaker,
Schlachtung und Privatisierungen
10 Der Klassenkampf und die Gefangenschaft heute:
solange man gefangen ist, werden alle gefangen bleiben!

Debatte: Offensive Antirepressionsarbeit

12 Zur offensiven Antirepressionsarbeit oder die
Repolitisierung unserer Kämpfe
16 Stichpunkte zur gemeinsamen Diskussion
19 Gedicht: Aufstehen !
20 To deal or not to deal?

International

24 Paris: Demo für Georges Ibrahim Abdallah
26 Griechenland: Schlussfolgerungen und die politische
Bedeutung des Urteils beim zweiten Prozess gegen den
Revolutionären Kampf
30 Italien: Interview mit Andreas Krebs über das Leben hinter
neapolitanischen Gittern
33 Iran: 31. Jahrestag des Gefängnismassakers von 1988
34 Lage der Gefangenen und des Widerstands in Indien

Inland

36 Hin und Her im Münchner Kommunistenverfahren
gegen die TKP/ML
37 15. Juni 2019, Redebeiträge aus Bremen
38 Presseerklärung bezüglich des Todes Ahmet Agirs

Gefangene

3 Manfred Peter kommt endlich raus
39 Brief von Müslüm Elma zu „Gefangenenkämpfe
und fehlende Solidarität“ (GI 424)
40 Zwei Briefe von Musa
40 Folter im Maßregelvollzug (MRV) Eickelborn
41 Thomas Meyer-Falk: Es ist Mord!
42 Zwei Briefe von Rainer Loehnert
44 Brief von Günther Finneisen

Zu beziehen über:
http://www.gefangenen.info/kontakt/

You are here: Das Gefangenen Info 424 ist erschienen!