political-prisoners.net

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Beitrag ausdrucken

Freiheit für Müslüm Elma

01.12.19

soli.1Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde und Sympathisanten, in Namen des Volksrates der Aramäer und des Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen Hamburg rufen wir gemeinsam unsere Solidarität für Müslüm Elma aus.

In Zeiten der Krisenhaftigkeit des kapitalistischen Weltwirtschaftssystemes, steigt die Angst der herrschenden Kapitalistenklasse vor einer sozialistischen Revolution.

Die Reaktion darauf ist eine steigende Repression gegen Revolutionäre, Linke und fortschrittlich denkende Menschen.

Sie werden verfolgt, kriminalisiert, inhaftiert, durch Isolationshaft gefoltert und in Ländern z.B. wie der faschistischen Türkei sogar entführt und ermordet.

Es ist gerade deswegen wichtig Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit zumachen um diese Menschen nicht nur unsere Solidarität ausdrücken, sondern ihren Kampf für Freiheit, Gerechtigkeit und Sozialismus eine Stimme der Unterstützung zugeben.

Es sind politische Gefangene wie Musa Asoglu,
dem Mitgliedschaft in der DHKP-C (Revolutionäre Volksbefreiungspartei-Front) in der imperialistischen BRD vorgeworfen wird, die sozialistische Musikband Grup Yorum als auch die Anwälte des Volkes und Mustafa Kocak von der Volksfront, in der faschistischen Türkei, Georges Ibrahim Abdallah von der FARL(Bewaffnete Revolutionäre Libanesische Fraktion) im imperialistischen Frankreich, Mumia Abu-Jamal von der BPP (Black Panther Party) in der imperialistischen USA, Ahmad Saadat von der PFLP (Volksfront für die Befreiung Palästinas) im zionistischen Israel und jetzt hier in München, Müslüm Elma den man die Mitgliedschaft in der TKP/ML ( Kommunistische Partei der Türkei/Marxistisch-Leninistisch) vorwirft, die alle eine Stimme des revolutionären sozialistischen Widerstandes auf der ganzen Welt sind.

Die imperialistischen Machthaber und deren kollaborateurischen Regierungen haben vor einer Freilassung von diesen Revolutionäre Angst, weil sie ihre Position immer treu geblieben sind. Sie haben Angst vor jeder linken revolutionären Stimme in der Welt. Sie wollen jeden Widerstand mit Terrorismus gleichsetzen, um jeden Widerstand zu diskreditieren.

Die Imperialisten setzen alles daran, einen solchen revolutionären Widerstand nicht zuzulassen,
also einen Widerstand, bei dem es um die Freiheit
der Arbeiterklasse und der Völker geht.

Ihre andauernde Inhaftierung ist politisch bedingt,
ihre Freiheit kann, dass lehrt uns die Geschichte des Klassenkampfs, nur durch politischen Druck erkämpft werden!

HOCH DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT!

Volksrates der Aramäer
Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen Hamburg
30.11.19

You are here: Freiheit für Müslüm Elma